Am Dienstag knallten mancherorts offenbar schon die Sektkorken. Nachdem die Aktie von Aurora Cannabis sich um knapp 1,8 Prozent verbessern konnte, war mancherorts schon die Rede davon, dass der Abwärtstrend endlich zu Ende sei. Zwar sollen die jüngsten Zugewinne an dieser Stelle nicht schlechtgeredet werden, Grund zur Euphorie gibt es bisher aber noch nicht.

Da muss noch mehr kommen!
Trotz der positiven Entwicklung am Dienstag blicken Anleger von Aurora Cannabis noch immer auf recht deutliche Verluste. Allein seit Wochenbeginn ging es um mehr als drei Prozent abwärts. Noch deutlicher zeigt sich der Abwärtstrend im langfristigen Chart, wo in den letzten sechs Monaten ein Minus von fast 70 Prozent zu beklagen ist. Das Papier muss also noch deutlich mehr zulegen, damit von einer echten Gegenbewegung die Rede sein kann.

Video-Analyse zur Aurora Cannabis Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen