Das Jahr 2019 war kein gutes Jahr für Investoren im Cannabis Sektor mit langfristigem Ansatz. Nach einer nicht enden wollenden Rallye in den Jahren davor, war salopp gesagt, die Party zum Ausklang des vorangegangenen Jahrzehnts vorbei. In den Kurskapriolen kann aber auch eine Chance liegen, um in Firmen einzusteigen, die nun eine Erfahrung reicher sind, als sie es noch vor einem Jahr in Champagner-Laune waren.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen