Zwar ergeben sich derzeit im deutschen Leitindex DAX und im TecDAX keine Änderungen bei der Zusammensetzung. Dafür ist in der zweiten Börsenliga MDAX und im Kleinwerteindex SDAX Stühlerücken angesagt.

Der Online-Gebrauchtwagenspezialist

Insbesondere die Auto1 Group SE (WKN: A2LQ88 / ISIN: DE000A2LQ884) legt ein Rekordtempo vor. Anfang Februar 2021 erfolgte der Börsengang. Bereits Mitte Mai ging es für Europas führende Plattform für den Online-Kauf und -Verkauf von Gebrauchtwagen für Verbraucher und professionelle Händler in den SDAX. Nun schafft es die Aktie in den MDAX.

Das Unternehmen kauft über die wirkaufendeinauto.de-Marken Verbrauchern Gebrauchtwagen ab. Zudem helfen die Remarketing-Lösungen für Händler den Partnern von Auto1, ihren Bestand an Gebrauchtwagen zu verkaufen. Die Fahrzeuge werden dann auf den Verkaufskanälen der Auto1 Group, der Konsumentenmarke Autohero und der Handelsplattform für Händler, Auto1.com, angeboten.

COVID-19 sorgt für E-Commerce-Boom

Da Online-Verkaufskanäle in Zeiten von COVID-19 auch beim Gebrauchtwagenhandel an Bedeutung gewonnen haben ist es alles andere als überraschend, dass Auto1 zuletzt gute Geschäfte verbuchen konnte. So kletterten die Umsatzerlöse im ersten Quartal 2021 auf 900 Mio. Euro, nach 779 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Dank der Fast-Exit-Regel wird Siltronic (WKN: WAF300 / ISIN: DE000WAF3001) Auto1 im MDAX Platz machen müssen. Der Hersteller von Wafern aus Reinstsilizium wird in den SDAX absteigen und steht derzeit vor der Übernahme durch GlobalWafers. Das taiwanesische Unternehmen rechnet mit einem Abschluss der Transaktion in der zweiten Jahreshälfte 2021.

Neu im SDAX ist die Aktie der Vantage Towers AG. (Bildquelle: Pressefoto Vantage Towers AG)

Keine Veränderungen im DAX und TecDAX

Das ist aber immer noch nicht alles. Neu im SDAX ist die Vantage Towers AG (WKN: A3H3LL / ISIN: DE000A3H3LL2). Sie wird dort Koenig & Bauer (WKN: 719350 / ISIN: DE0007193500) ersetzen. Die ehemalige Vodafone-Tochter hatte sich erst Mitte März auf das Börsenparkett gewagt. Vantage Towers bringt zusätzlich Würze in die Neuordnung des deutschen Mobilfunkmarktes.

Rund 2,3 Mrd. Euro wurden für rund 19 Prozent der Anteile eingesammelt. Geld, das Vodafone (WKN: A1XA83 / ISIN: GB00BH4HKS39) in den 5G-Ausbau stecken will. Vantage Towers selbst profitiert wiederum mit der Vermietung von Funkmasten an die großen Telekommunikationskonzerne von der in Schwung kommenden 5G-Revolution.

Zu den weiteren Veränderungen zählt die Aufnahme von Grenke (WKN: A161N3 / ISIN: DE000A161N30) in den SDAX. Dafür räumt die Corestate Capital Holding S.A. (WKN: A141J3 / ISIN: LU1296758029) das Feld, während die Nagarro SE (WKN: A3H220 / ISIN: DE000A3H2200) die Leoni AG (WKN: 540888 / ISIN: DE0005408884) im Kleinwerteindex SDAX ersetzen wird. Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der DAX-Indexfamilie ist der 3. September 2021.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse AG

The post Auto1, Vantage Towers, Grenke & Co: Indexaufsteiger im Fokus first appeared on marktEINBLICKE.

© 2021 marktEINBLICKE

Jetzt den vollständigen Artikel lesen