Mercedes-Benz konnte dank einer hohen Nachfrage und einem vorteilhaften Modellmix sein Ergebnis im zweiten Quartal steigern. Die Schwaben hoben ihre Prognose für das laufende Jahr an. Die Aktie legt deutlich zu.

Der Konzernumsatz der Mercedes-Benz Group kletterte im zweiten Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 36,4 Milliarden Euro. Das bereinigte EBIT stieg um acht Prozent auf 4,9 Milliarden Euro – im zweiten Quartal 2021 waren es nur 4,6 Milliarden Euro gewesen.

Höhere Rohstoffkosten sowie ein durch die Chipkrise und Lieferengpässe bedingter Absatzrückgang konnten durch "eine Fokussierung auf Top-End Luxury-Fahrzeuge, batterieelektrische Fahrzeuge (BEV), Premium-Vans sowie auf eine konsequente Kostendisziplin" kompensiert werden, teilte der Autobauer mit.

Die Prognose für das laufende Gesamtjahr erhöhten die Schwaben: Der Umsatz des Gesamtkonzerns soll nun deutlich über dem Vorjahr liegen. Bisher hatte es geheißen, dass der Umsatz nur leicht über dem Vorjahr liegen solle. Nachdem man ein EBIT auf Vorjahresniveau in Aussicht gestellt hatte, soll das EBIT jetzt leicht über dem Vorjahresniveau liegen.

Für die PKW-Sparte Mercedes-Benz Car erwartet man nun eine bereinigte operative Marge zwischen 12 und 14 Prozent. Zuvor hatte das Management lediglich eine Spanne von 11,5 bis 13 Prozent in Aussicht gestellt.

Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Group, erklärte: "Unser Team bei Mercedes‑Benz hat in einem unsicheren Umfeld erneut ein starkes Quartal abgeliefert. (. . .) Gleichzeitig haben wir gute Gründe, mit Zuversicht nach vorne zu schauen – allen voran die anhaltend starke Nachfrage. "

Analysten lobten die jüngsten Quartalszahlen von Mercedes-Benz ebenfalls: Analyst Philippe Houchois von der US-Investmentbank Jefferies sprach von einem "erneut sehr starken" Quartal, berichtet die dpa.

Die US-Großbank JPMorgan hat ihre Einstufung für Mercedes-Benz nach der Präsentation der Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Die kanadische Bank RBC beließ ihre Einstufung ebenfalls auf "Outperform". Das Kursziel für die Mercedes-Benz-Aktie blieb unverändert bei 89 Euro.

An der Börse Frankfurt steht die Mercedes Benz-Aktie am Mittwochmittag fast drei Prozent im Plus. Ein Anteilsschein kostet derzeit 55,94 Euro (Stand: 27.07.2022, 11:56 Uhr). Damit zählt die Aktie heute zu den Gewinnern im DAX.

Autor: Ferdinand Hammer, wallstreet:online Zentralredaktion.

Auf der Suche nach starken Turnaround-Trades für den Bärenmarkt? Jetzt den kostenlosen Report von Charttechnik-Experte Stefan Klotter runterladen!

 


Jetzt den vollständigen Artikel lesen