STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anleger greifen bei Total Energies Call zu

Trends im Handel

1. Faktor-Long-Zertifikat auf Total Energies (WKN MA4Y9V)

Ein Faktor-3X-Long Zertifikat auf das französische Mineralöl- und Energieunternehmen Total Energies wird von den Stuttgarter Derivateanlegern gekauft. Die steigenden Rohölnotierungen geben der Aktie wohl Rückenwind, für sie geht es über 4% auf 46,05 Euro. Die Rohölsorte Brent Crude wird heute über 110 US-Dollar gehandelt.

2. Call-Optionsschein auf BASF (WKN MA96FW)

Auf die BASF kaufen die Stuttgarter Derivateanleger einen Call-Optionsschein. Der Call wird an der Euwax sehr rege gehandelt. In den vergangenen Handelstagen fanden knapp 2.000 Preisfeststellungen statt. Die BASF-Aktie notiert mit knapp 56 Euro beinahe unverändert, nachdem sie auf Wochensicht ungefähr 13% verloren hat.

3. Call-Optionsschein auf Commerzbank (WKN UE7VB3)

In einen Call-Optionsschein auf die Commerzbank steigen die Anleger in Stuttgart ein. Die Commerzbank-Aktie hat von ihrem Hoch, nach der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für 2021, inzwischen knapp 30% abgegeben. Heute dagegen notiert die Aktie bei 6,74 Euro knapp 1% höher.

Euwax Sentiment Index

Das Stuttgarter Stimmungsbarometer notiert im bisherigen Handelsverlauf in einer recht engen Spanne von 20 bis -20 Punkten, während der DAX eine Handelsspanne von beinahe 300 Indexpunkten aufweist. Die Derivateanleger sind sich offenbar uneins, wohin die weitere Kursentwicklung im DAX gehen soll.

Börse Stuttgart auf YouTube

Wieso bezahlen Menschen für Handtaschen, Schmuck oder Uhren mehrere tausend Euro? Oder anders gefragt: Was macht die Marken der Hersteller so wertvoll? Andreas Lipkow von der comdirect nimmt für uns die sogenannten #Luxus-Aktien unter die Lupe und erklärt ihren „Burggraben“-Vorteil sowie ihre wichtigsten Absatzmärkte und verrät, welche dieser #Aktien in ein gut aufgestelltes Depot gehören.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=6xGgTcjMtxU

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)