Börsentag auf einen Blick

AKTIEN

DEUTSCHLAND: – SCHWACHER WOCHENAUSKLANG – Nach dem Stabilisierungsversuch am Donnerstag wird der Dax zum Wochenausklang wieder schwach erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start anderthalb Prozent tiefer auf 13 470 Punkte. Tags zuvor war der Dax zeitweise bereits bis auf 13 310 Punkte abgesackt, schaffte es dann aber letztlich knapp ins Plus. Auf Wochensicht liegt er bisher allerdings bereits anderthalb Prozent im Minus. „Die Börse ist zum Schauplatz einer Auseinandersetzung zwischen Leerverkäufern und Privatanlegern geworden“, sagte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners.

USA: – ERHOLUNG – Die US-Aktienmärkte haben sich am Donnerstag etwas von ihrem Kursrutsch zur Wochenmitte erholt. Nachdem am Mittwoch noch die Enttäuschung über mangelnde Impulse von Seiten der US-Notenbank das Bild bestimmt hatte, konzentrierten sich die Anleger nun auf insgesamt eher robuste Konjunkturdaten. So sank die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend deutlich. Der Leitindex Dow Jones Industrial ging 0,99 Prozent höher bei 30 603,36 Punkten aus dem Handel, hatte zwischenzeitlich aber mehr als 2 Prozent im Plus gelegen.

ASIEN: – KURSVERLUSTE – Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag schwächer tendiert. Vorsicht bleibt das beherrschende Thema an den Märkten. Die Corona-Lage bleibt in weiten Teilen der Welt angespannt und die Hoffnungen auf eine rasche Durchführung der Impfkampagnen hat zuletzt Kratzer bekommen. In Japan schloss der Leitindex Nikkei 225 1,9 Prozent tiefer. Der chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Shanghai und Shenzhen fiel zuletzt um 0,78 Prozent und der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong büßte 0,68 Prozent ein.

Schlusskurse des letzten Handelstages:

DAX 13.665,93 +0,33%
XDAX 13.651,36 +0,91%
EuroSTOXX 50 3.557,04 +0,58%
Stoxx50 3.151,22 -0,21%
DJIA 30.603,36 +0,99%
S&P 500 3.787,38 +0,98%
NASDAQ 100 13.201,533 +0,68%
Nikkei 225 28.175,00 -1,52 %

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future 177,64 +0,03%

DEVISEN:
Euro/USD 1,20983 -0,23%
USD/Yen 104,4910 +0,24%
Euro/Yen 126,4230 +0,01%
Bitcoin/USD 32.582,71 +3,07%

ROHÖL:
Brent 55,37 -0,16 USD
WTI 52,08 -0,26 USD

Quelle: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-deutliche-kursverluste-erwartet/2789732/

Aktuelle Heizölpreise


News am Morgen
 

Politik
Corona-Zuschuss für Hilfsbedürftige
Hilfsbedürftige wie Hartz-IV-Empfänger sollten nach Ansicht von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil neben kostenlosen FFP2-Masken auch einen finanziellen Zuschuss erhalten. weiterlesen

-Anzeige-

 Finanztipp 
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen

Politik
Lindner will Steuern senken
FDP-Chef Christian Lindner rät zu Steuersenkungen, damit Deutschland schneller aus der durch die Corona-Pandemie verursachte wirtschaftliche Krise kommt. weiterlesen

Unternehmen
Alstom schließt Fusion ab
Der französische Bahntechnik-Hersteller Alstom und die Zugsparte von Bombardier wollen am Freitag ihre seit langem vorbereitete Megafusion abschließen. weiterlesen

Panorama
Meldungen über schwere Impf-Nebenwirkungen
Im ersten Monat seit Beginn der Impfungen (27.12.2020 bis 24.1.2021) wurden dem Paul-Ehrlich-Institut 1232 Verdachtsfälle mit insgesamt 3404 unerwünschten Reaktionen gemeldet. 182 Fälle wurden als schwerwiegend eingestuft. weiterlesen

Börse
Bitcoin-Handelsplatz Coinbase will an die Börse
Die größte US-Handelsplattform für Krypto-Währungen wie Bitcoin, Coinbase, konkretisiert ihre Pläne für einen Börsengang. weiterlesen

Artikel im Fokus:

SAP und Infineon – Geraten die Aktien nun ins Straucheln?

Microsoft – Platzt nun endlich der Knoten?

Weitere wichtige Informationen für den Börsentag:

Die wichtigsten Finanztermine des Tages im Überblick

Aktuelle Blogs

Handelskalender

Verfallstage an der Börse (Hexensabbat)

Im Fokus der Anleger – die meistdiskutierten Wertpapiere und Themen

Finanzprodukte im Vergleich