Börsentag auf einen Blick

Aktien: Kräftige Erholung erwartet

DEUTSCHLAND: – KRÄFTIGE ERHOLUNG ERWARTET – Nach dem durchwachsenen Vortagshandel steuert der Dax am Mittwoch auf einen erneuten Erholungsversuch zu. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Start auf 13 158 Punkte und damit 2,5 Prozent höher als zum Handelsende am Vortag. Das Geschehen rund um den Ukraine-Krieg dominiert weiter. Öl- und Gaspreise steigen, internationale Konzerne ziehen sich aus Russland zurück. „Die Stabilisierung geht in die nächste Runde“, sagte am Morgen Marktbeobachter Thomas Altmann vom Broker QC Partners mit Blick auf den Dax. Der Leitindex kämpfe einmal mehr um die psychologisch jetzt besonders wichtige Marke von 13 000 Punkten. „Die Aussicht auf eine Stabilisierung lockt jetzt doch einige Schnäppchenjäger in den Markt“, folgerte er.

USA: – ÖLPREISSCHUB SORGT FÜR KURSVERLUSTE – Erholungsversuche am US-Aktienmarkt sind am Dienstag versandet. Vor allem die erneut stark steigenden Energiepreise machten den Aktien am Ende doch wieder einen Strich durch die Rechnung. Im Tageshoch hatte der Leitindex Dow Jones Industrial um fast zwei Prozent zugelegt. Zum Handelsende stand für den Dow ein Minus von 0,56 Prozent auf 32 632,64 Zähler zu Buche. Auch die steigenden Renditen am US-Anleihemarkt dürften für Vorsicht im Aktienhandel gesorgt haben.

ASIEN: – VERLUSTE – Angesichts des Importstopps der USA für Öl aus Russland und Sorgen über steigende Energiepreise haben die wichtigsten Aktienmärkte in Asien am Mittwoch nachgegeben. Vor allem die Märkte in China und Hongkong standen kräftig unter Druck. Der Hang Seng Index in Hongkong büßte zuletzt 2,6 Prozent ein. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland sank um 2,4 Prozent. Etwas besser war die Stimmung in Japan. In Tokio schloss der Leitindex Nikkei 225 nach den jüngsten Verlusten nur mit einem leichten Abschlag von 0,3 Prozent.

Schlusskurse des letzten Handelstages:

DAX 12.831,51 -0,02%
XDAX 12.997,86 +2,72%
EuroSTOXX 50 3.505,29 -0,20%
Stoxx50 3.389,00 -0,23%
DJIA 32.632,64 -0,56%
S&P 500 4.170,70 -0,72%
NASDAQ 100 13.267,61 -0,39%
Nikkei 225 28.805,00 -0,90%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future 164,92 -0,02%

DEVISEN:
Euro/USD 1,0923 +0,16%
USD/Yen 115,7750 +0,12%
Euro/Yen 126,4655 +0,27%
BTC/USD $41.558,79 +8,53%

ROHÖL:
Brent 130,59 +2,61 USD
WTI 125,67 +1,97 USD

Quelle: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-kraeftige-erholung-erwartet/3530631/

Aktien-Trend auf Börsennews 


News am Morgen

Börse
Dax vor kräftigem Erholungsversuch
Nach dem durchwachsenen Vortagshandel steuert der Dax am Mittwoch auf einen erneuten Erholungsversuch zu. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Start auf 13 158 Punkte und damit 2,5 Prozent höher als zum Handelsende am Vortag. weiterlesen

Ukraine-Krieg
Flucht aus Sumy, neue russische Angriffe – die Nacht im Überblick
Nach zwei Wochen Krieg in der Ukraine scheint zumindest einer von fünf vereinbarten Fluchtkorridoren zu funktionieren. Rund 6700 Menschen hätten sich aus der Großstadt Sumy gerettet … weiterlesen


Anzeige

 Finanztipp 
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen


Finanzen
Fitch stuft Russland weiter ab – Zahlungsausfall droht unmittelbar
Die Ratingagentur Fitch hat Russlands Bonitätsnote erneut gesenkt. Das Unternehmen stufte die Kreditwürdigkeit am Dienstag von „B“ auf „C“ noch tiefer in den sogenannten Ramschbereich ab … weiterlesen

Klimawandel
Meiste Unternehmen Europas noch ohne 1,5-Grad-Klimaziele
Der Druck nimmt zu, doch der Aufholbedarf ist groß: Einer Analyse zufolge haben 16 Prozent der europäischen Unternehmen bislang Klimaziele, die mit dem Pariser Ziel vereinbar sind, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. weiterlesen

Nahrungsmittel
‚Guide Michelin‘ 2022 – Wer bekommt neue Sterne am Gourmet-Himmel?
In den Spitzenküchen Deutschlands steigt die Spannung: Am Mittwoch (12.00 Uhr) werden in Hamburg die diesjährigen Michelin-Sterne bekannt gegeben. Dann steht fest, welche Restaurants sich neu in den Gourmet-Himmel gekocht haben … weiterlesen

Unternehmen
McDonald’s, Starbucks und Coca-Cola ziehen in Russland die Reißleine
Seit dem Einmarsch in der Ukraine haben viele Firmen ihre Geschäfte in Russland gestoppt – sei es aus Protest oder wegen der Sanktionen. weiterlesen


Anzeige-


Unternehmen
Adidas sieht weiteres Wachstum bei Umsatz und Ergebnis
Der Sportartikelhersteller Adidas will nach einem Gewinnsprung 2021 im laufenden Jahr weiter wachsen. So soll der Umsatz währungsbereinigt um 11 bis 13 Prozent zulegen… weiterlesen

Elektrizität
Erneut flächendeckende Stromabschaltungen in Südafrika
Nach mehreren Störfällen in seinen veraltenden Kohlekraftwerken geht Südafrika der Strom aus. Zur Verhinderung eines landesweiten Blackouts kündigte der staatliche Energieversorger Eskom am Mittwoch daher eine Ausweitung der am Vortag verkündeten flächendeckenden Stromabschaltungen an. weiterlesen

Artikel im Fokus:

BioNTech-Aktie: wichtige Zusammenarbeit und Spende

Nvidia: Kursrutsch zum Wochenstart

Anzeige-

Weitere wichtige Informationen für den Börsentag:

>>Aktien TOP 30 << Aktien-Trend auf Börsennews 

Die wichtigsten Finanztermine des Tages im Überblick

Aktuelle Blogs

Handelskalender

Verfallstage an der Börse (Hexensabbat)

Im Fokus der Anleger – die meistdiskutierten Wertpapiere und Themen

Finanzprodukte im Vergleich