Börsentag auf einen Blick

AKTIEN

DEUTSCHLAND: – ERNEUT IM PLUS – Nach der starken Trendwende seit Montagnachmittag könnte der Dax seine Wochengewinne am Donnerstag weiter ausbauen. Die US-Notenbank erfüllte am Abend mit ihren geldpolitischen Signalen die Erwartungen der Anleger voll, negative Überraschungen blieben aus. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Start gut 0,3 Prozent im Plus auf 15 559 Punkte. Am Montag war der Dax mit 15 019 Punkten auf das tiefste Niveau seit Mai abgerutscht. Die Fed hält vorerst an ihrer sehr lockeren Geldpolitik fest, steuert aber erwartungsgemäß auf eine weniger großzügige Linie zu. „Falls die Fortschritte im Großen und Ganzen wie erwartet anhalten, ist der Ausschuss der Ansicht, dass eine Drosselung des Tempos der Anleihekäufe bald gerechtfertigt sein könnte“, hieß es.

USA: – DOW UND NASDAQ HÖHER – Die Wall Street ist am Mittwoch auf Erholungskurs gegangen. Zum Wochenstart hatte die Furcht vor dem kriselnden chinesischen Immobiliensektor noch auf die Stimmung gedrückt. Nun verschaffte sich der hochverschuldete chinesische Immobilienriese Evergrande eigenen Angaben zufolge Luft bei Zinszahlungen und sorgte so für eine gewisse Erleichterung am Aktienmarkt. Zudem gab es zur Wochenmitte wie von Anlegern erhofft keine negativen Signale von Seiten der Geldpolitik. Der Leitindex Dow Jones Industrial ging 1,00 Prozent höher bei 34 258,32 Punkten aus dem Handel. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,95 Prozent auf 4395,64 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg um 0,99 Prozent auf 15 176,51 Punkte.

ASIEN: – CHINA UND HONGKONG IM PLUS, FEIERTAG IN JAPAN – In Asien ist es am Donnerstag an den wichtigsten Aktienmärkten nach oben gegangen. In China legte der CSI-300-Index zuletzt 0,60 Prozent zu und bügelte damit die Vortagsverluste wieder aus. In der Sonderverwaltungszone Hongkong zog der dortige Leitindex Hang-Seng-Index 0,70 Prozent an. Dort war der Aktienmarkt wegen eines Feiertags am Mittwoch geschlossen. Im Blickpunkt stand einmal mehr das Papier des angeschlagenen Immobilienkonzerns Evergrande im Mittelpunkt. Die Aktie des Unternehmens legte deutlich zu. Laut Beobachtern reagierten Anleger auf eine Ankündigung vom Vortag, wonach sich der Konzern etwas Luft verschaffen konnte. In Tokio ist die Börse am Donnerstag wegen eines Feiertags geschlossen.

Schlusskurse des letzten Handelstages:

DAX 15.506,74 +1,03%
XDAX 15.512,42 +1,32%
EuroSTOXX 50 4.150,19 +1,29%
Stoxx50 3.547,18 +0,96%
DJIA 34.258,32 +1,00%
S&P 500 4.395,64 +0,95%
NASDAQ 100 15.176,51 +0,99%
Nikkei 225 29.615,00 -0,67%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future 171,56 -0,11%

DEVISEN:
Euro/USD 1,1708 +0,18%
USD/Yen 109,81 +0,02%
Euro/Yen 128,57 +0,20%
BTC/USD 44.117,67 +5,28%

ROHÖL:
Brent 76,38 +0,19 USD
WTI 72,40 +0,17 USD

Quelle: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-weitere-gewinne/3219896/

Aktuelle Heizölpreise

Aktien-Trend auf Börsennews 


News am Morgen
 

Bundestagswahl
Großteil der Wahlberechtigten ist schon entschieden
Wenige Tage vor der Bundestagswahl hat sich ein Großteil der Wahlberechtigten in Deutschland nach eigenen Angaben bereits endgültig für eine Partei entschieden. weiterlesen

Anzeige

 Finanztipp 
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen

Panorama
US-Behörde FDA erlaubt Corona-Auffrischungsimpfung für Risikogruppen
Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat Corona-Auffrischungsimpfungen mit dem Mittel von Biontech /Pfizer für ältere Menschen und Risikogruppen genehmigt. weiterlesen

Politik
Kammer: Keine Chance für britischen Beitritt zu Amerika-Handelspakt
Großbritannien hat nach Ansicht eines Außenwirtschaftsexperten derzeit kaum Aussicht auf eine Teilnahme an großen Handelsbündnissen. weiterlesen

Wirtschaft
Europäische Firmen sehen Chinas Wirtschaftskurs mit Sorge
Europäische Unternehmen sehen den neuen Wirtschaftskurs der chinesischen Führung mit großer Sorge. „Auf den ersten Blick …“ weiterlesen

Panorama
Deutsche Kartoffelernte diesmal wohl schwächer als im Vorjahr
Bei Kartoffeln aus Deutschland zeichnet sich diesmal wohl eine schwächere Ernte ab als im vergangenen Jahr. Erwartet wird eine Menge von voraussichtlich 10,6 Millionen Tonnen … weiterlesen

Artikel im Fokus:

Lufthansa: Jetzt geht’s ans Eingemachte!

Alibaba – Das könnte bitter werden. Amazon im Dilemma.

Infineon – Aktie weiterhin auf Kurs! SAP – Neuer Anlauf!

Anzeige-

Weitere wichtige Informationen für den Börsentag:

>>Aktien TOP 30 << Aktien-Trend auf Börsennews 

Die wichtigsten Finanztermine des Tages im Überblick

Aktuelle Blogs

Handelskalender

Verfallstage an der Börse (Hexensabbat)

Im Fokus der Anleger – die meistdiskutierten Wertpapiere und Themen

Finanzprodukte im Vergleich