Börsentag auf einen Blick

Aktien: Deutliche Kursverluste erwartet

DEUTSCHLAND: – KURSVERLUSTE ERWARTET – Die Anleger bleiben mit Zinssorgen nervös und die Märkte ohne klaren Trend: Nach der jüngsten Stabilisierung zeichnen sich am Freitag im Dax wieder deutliche Kursverluste ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start 1,2 Prozent tiefer auf 15 714 Punkte. Damit würde er wieder unter die 50-Tage-Linie fallen, die er zuletzt mühsam zurückerobert hatte. Sie gilt als Indikator für den mittelfristigen Trend und läuft aktuell seitwärts. Schon an der Wall Street war es nach einer anfänglichen Erholung wieder deutlich bergab gegangen.

USA: – DOW FÄLLT – Auch am Donnerstag ist eine anfängliche Kurserholung an den US-Börsen letztlich in sich zusammengefallen. Der Leitindex Dow Jones Industrial , der nach eineinhalb Handelsstunden mit 1,3 Prozent noch deutlich zulegen konnte, gab die Gewinne im weiteren Verlauf wieder ab und geriet wie schon am Vortag im späten Handel unter Verkaufsdruck. Damit gelang den US-Börsen auch nach vier verlustreichen Tagen keine Gegenbewegung. Anleger scheinen steigende Kurse immer wieder zum Verkauf zu nutzen in ihrer Sorge vor kräftig steigenden Zinsen im weiteren Verlauf des Jahres. Am Ende stand für den Dow ein Minus von 0,89 Prozent auf 34 715,39 Punkte zu Buche.

ASIEN: – VERLUSTE – Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Freitag nach der Erholung am Vortag wieder nachgegeben. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit einem Abschlag von 0,9 Prozent. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland büßte zuletzt rund 0,9 Prozent ein und der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungsregion Hongkong sank um 0,7 Prozent. Die Sorge vor rasch steigenden Leitzinsen insbesondere in den USA belastet weiter.

Schlusskurse des letzten Handelstages:

DAX 15.912,33 +0,65%
XDAX 15.769,92 -0,03%
EuroSTOXX 50 4.299,61 +0,73%
Stoxx50 3.836,01 +0,57%
DJIA 34.715,39 -0,89%
S&P 500 4.482,73 -1,10%
NASDAQ 100 14.846,46 -1,34%
Nikkei 225 27.745,00 +1,13%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future 170,19 +0,23%

DEVISEN:
Euro/USD 1,1326 +0,19%
USD/Yen 113,8265 -0,33%
Euro/Yen 128,9155 -0,14%

ROHÖL:
Brent 87,03 -1,35 USD
WTI 84,05 -1,50 USD

Quelle:

https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-deutliche-kursverluste-erwartet/3431766/

Aktien-Trend auf Börsennews 


News am Morgen

Börse
Erneut deutliche Kursverluste erwartet

Die Anleger bleiben mit Zinssorgen nervös und die Märkte ohne klaren Trend: Nach der jüngsten Stabilisierung zeichnen sich am Freitag im Dax wieder deutliche Verluste ab. weiterlesen

Politik
Unzufriedenheit mit neuer Regierung überwiegt
Gut sechs Wochen nach dem Start der neuen Bundesregierung von SPD, Grünen und FDP überwiegt in der Bevölkerung die Unzufriedenheit mit deren Arbeit. weiterlesen


Anzeige

 Finanztipp 
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen


International
Keine Entspannung im Ukraine-Konflikt – Blinken trifft Lawrow in Genf
US-Außenminister Antony Blinken hat vor dem Krisentreffen mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow vor der Gefahr einer weiteren Eskalation im Ukraine-Konflikt gewarnt. weiterlesen

Panorama
Weil vor Bund-Länder-Runde: Müssen Corona-Strategie anpassen
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat sich vor neuen Spitzenberatungen von Bund und Ländern gegen Lockerungen in der Corona-Pandemie ausgesprochen – aber auch gegen Verschärfungen. weiterlesen

Gesundheitswesen
RKI-Expertin: Zu früh für Entwarnung in Grippesaison
Eine Grippeschutzimpfung kann aus Expertensicht auch in diesen Tagen noch ratsam sein – trotz bislang vergleichsweise niedriger Infektionszahlen. Der weitere Verlauf der Influenzasaison sei noch mit vielen Unwägbarkeiten verbunden … weiterlesen



Panorama
Corona bei Haustieren: Gefahr für Mensch und Tier?
Das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit hat keine Hinweise auf relevante Übertragungen des Coronavirus Sars-CoV-2 von Haustieren auf den Menschen in Deutschland. weiterlesen

Unternehmen
Netflix erwartet schwaches Wachstum – Aktie stürzt nachbörslich ab
Der Streaming-Marktführer Netflix rechnet nach dem Corona-Boom nur noch mit schwachem Nutzerwachstum. Für das laufende Quartal erwartet das Unternehmen lediglich 2,5 Millionen neue Kunden … weiterlesen

Artikel im Fokus:

Valneva-Aktie auf Kursachterbahn

Biontech, Novavax: Katastrophen bei den Impfstoffen

BP-Aktie: Mit Windenergie nach oben?

Anzeige-

Weitere wichtige Informationen für den Börsentag:

>>Aktien TOP 30 << Aktien-Trend auf Börsennews 

Die wichtigsten Finanztermine des Tages im Überblick

Aktuelle Blogs

Handelskalender

Verfallstage an der Börse (Hexensabbat)

Im Fokus der Anleger – die meistdiskutierten Wertpapiere und Themen

Finanzprodukte im Vergleich

Alle Angaben ohne Gewähr!