Börsentag auf einen Blick

AKTIEN

DEUTSCHLAND: – VERLUSTE – er Dax entfernt sich am Dienstag wohl zunächst etwas weiter von seinem jüngsten Rekord. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsstart 0,4 Prozent tiefer auf 16 054 Punkte. Am Donnerstag hatte der Dax nach einer inzwischen fast siebenwöchigen Rally bei 16 290 Punkten einen weiteren Höchststand erreicht. Vom Oktober-Tief bei 14 818 Punkten hatte er damit fast 10 Prozent gewonnen. „Auf dem Parkett wird für das kommende Jahr jetzt mit drei Zinserhöhungen gerechnet. Am Freitag lag der Konsens noch bei zwei Zinsschritten“, erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners mit Blick auf die Nominierung des amtierenden US-Notenbankchefs Jerome Powell für eine zweite Amtszeit. „Steigende Zinsen werden jetzt einmal mehr zur Gefahr für die Aktienmärkte.“ Die Wall Street tendierte im späten Handel sehr schwach – bei steigenden Anleiherenditen. Konsolidierung: Ja, Einbruch: Nein“ – so stuft der Marktanalyst Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel die aktuelle Kurskorrektur ein. Die Marke von 16 200 Punkte sei zunächst zu einer Hürde geworden. Der Markt orientiere sich daher zunächst nach unten. „Prinzipiell ist die Jahresendrally aber weiterhin intakt“, so Utschneider.

USA: – DURCHWACHSEN – Die Wall Street hat am Montag in den Schlussminuten merklich nachgegeben und ihre klaren Anfangsgewinne nahezu komplett abgegeben. Die Technologieindizes an der Nasdaq kamen nach anfänglichen Rekordhochs unter starken Verkaufsdruck und schlossen deutlich im Minus. Der Dow Jones Industrial rettete noch ein Plus von 0,05 Prozent auf 35 619,25 Punkte über die Ziellinie, nachdem er in der letzten Sitzungsstunde noch fast ein Prozent höher notiert hatte. Für den marktbreiten S&P 500 ging es zunächst auf ein Rekordhoch bei knapp 4744 Zählern und am Ende um 0,32 Prozent abwärts auf 4682,94 Punkte. Der Nasdaq 100 erklomm zunächst ebenfalls einen weiteren Höchststand bei fast 16 765 Punkten und ging mit einem Minus von 1,16 Prozent bei 16 380,98 Zählern aus dem Handel.

ASIEN: – VERLUSTE – Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Dienstag eher nachgegeben. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland umfasst, notierte zuletzt unverändert, während der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong um mehr als ein Prozent fiel. In Tokio wurde wegen eines Feiertages nicht gehandelt.

Schlusskurse des letzten Handelstages:

DAX 16.115,69 -0,27%
XDAX 16.068,17 -0,49%
EuroSTOXX 50 4.338,69 -0,41%
Stoxx50 3.769,56 -0,09%
DJIA 35.619,25 +0,05%
S&P 500 4.682,94 -0,32%
NASDAQ 100 16.380,98 -1,16%
Nikkei 225 29.675,00 +0,17%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future 171,49 -0,09%

DEVISEN:
Euro/USD 1,1237 0,00%
USD/Yen 115,10 +0,22%
Euro/Yen 129,34 +0,22%
BTC/USD 56.557,71 -1,42%

ROHÖL:
Brent 79,03 -0,67 USD
WTI 75,87 -0,89 USD

Quelle:

https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-dax-unter-druck/3331899/

Aktien-Trend auf Börsennews 


News am Morgen

Börse
DAX-FLASH: Rückschlag vom Rekordhoch weitet sich wohl aus
Der Dax entfernt sich am Dienstag wohl zunächst etwas weiter von seinem jüngsten Rekord. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsstart 0,4 Prozent tiefer auf 16 054 Punkte. weiterlesen

Anzeige

 Finanztipp 
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen

Recht
Juristen halten Impfpflicht für vereinbar mit Grundgesetz
Die Befürworter einer allgemeinen Impfpflicht gegen das Coronavirus bekommen nun auch Rückendeckung von Rechtswissenschaftlern. Renommierte Juristen halten sie mit für vereinbar mit dem Grundgesetz. weiterlesen

Politik
Berliner Koalitionsgespräche kommen voran: Einigung zu Volksentscheid
SPD, Grüne und Linke in Berlin sind bei ihren Koalitionsverhandlungen einen wichtigen Schritt vorangekommen. Die drei Parteien, die in der Hauptstadt weiter zusammen regieren wollen, einigten sich … weiterlesen

Panorama
Mehrere Bundesländer entscheiden über Verschärfung von Corona-Regeln
In mehreren Bundesländern wird am Dienstag über schärfere Corona-Maßnahmen beraten. Das Brandenburger Kabinett entscheidet am Dienstag über die geplante Ausweitung der 2G-Regel  … weiterlesen

Unternehmen
Eon plant Milliarden-Investitionen in Energienetze
Der Energiekonzern Eon will mit milliardenschweren Investitionen Wachstum und Digitalisierung seines Geschäfts beschleunigen. Bis 2026 sollen rund 22 Milliarden Euro in die Energienetz investiert werden … weiterlesen

Artikel im Fokus:

TeamViewer-Aktie: Zitterpartie geht weiter!

Plug Power-Aktie unaufhaltsam – US-Konjunkturpaket heizt zusätzlich an

Pfizer Medikament sorgt vor der Zulassung für starke Zahlen

Anzeige-

Weitere wichtige Informationen für den Börsentag:

>>Aktien TOP 30 << Aktien-Trend auf Börsennews 

Die wichtigsten Finanztermine des Tages im Überblick

Aktuelle Blogs

Handelskalender

Verfallstage an der Börse (Hexensabbat)

Im Fokus der Anleger – die meistdiskutierten Wertpapiere und Themen

Finanzprodukte im Vergleich