FRANKFURT (BaFin) -

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) betont, dass bei der Eröffnung eines Basiskontos - in Unterstützung der aktuellen humanitären Maßnahmen zur Aufnahme von Flüchtlingen aus dem ukrainischen Kriegsgebiet - für die von ihr beaufsichtigten Kreditinstituten keine aufsichtsrechtlichen Konsequenzen bei der Nutzung eines gültigen ukrainischen Personalausweises ("Identity Card") zur Überprüfung der nach § 11 Abs. 4 Nr. 1 Geldwäschegesetz (GwG) erhobenen Daten bestehen.

Copyright: Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht / www.bafin.de - (11.03.2022)