Der Hype um Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Unternehmen läuft weiter. Die Ballard Power Aktie profitiert davon deutlich. Der Aktienkurs des kanadischen Wasserstoffherstellers konnte in den letzten Tagen deutlich zulegen. Aktuell liegt der Aktienwert bei 17,36 Euro. Seit dem 29. Juni legte sie so innerhalb von 4 Tagen mehr als 25 Prozent zu. Dank positiver Unternehmensnachrichten könnte der Trend so weitergehen.

Ballard kündigt Auftrag von Synergy Joint Venture in China an

Ein wichtiger Indikator für den anhaltenden Fortschritt und die Marktnachfrage nach der Ballard-Brennstoffzellentechnologie im Schwer- und Mittelschwerlastbereich in China

Power Systems (NASDAQ: BLDP; TSX: BLDP) gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen Auftrag über 7,7 Millionen US-Dollar für Membran-Elektroden-Einheiten (MEAs) hält. Diese werden zur Herstellung von Brennstoffzellen-Stacks von Guangdong Synergy Synergy-Ballard JVCo eingesetzt, einem Joint Venture, an dem Ballard eine 10%ige Beteiligung besteht.

Synergy-Ballard JVCo wurde 2017 zwischen Ballard und der Guangdong Nation Synergy Hydrogen Power Technology Co. Ltd. (Synergy) in der Stadt Yunfu in der chinesischen Provinz Guangdong gegründet. Der heute angekündigte Kauf von MEAs erfolgte im Rahmen des langfristigen Lieferabkommens für MEAs und der Lizenzvereinbarung über die Stapelmontage, die zwischen Ballard und Synergy-Ballard JVCo im Jahr 2019 unterzeichnet wurden.

Die Ballard MEAs sind eine wichtige Komponente jeder Zelle in einem Brennstoffzellenstapel. Sie ermöglichen den chemischen Prozess, der aus einer Kombination von Wasserstoff und Sauerstoff Strom erzeugt.

„Die führende Brennstoffzellentechnologie von Ballard treibt derzeit über 650 Brennstoffzellen-Elektrobusse und mehr als 2.200 Brennstoffzellen-LKWs in China an, die in diesem frühen Stadium der Marktentwicklung einen wichtigen Marktanteil darstellen“, sagte Alfred Wong, Ballard Managing Director – Asien-Pazifik.

„Dieser Folgeauftrag vom Synergy-Ballard-Joint-Venture ist ein wichtiger Indikator für den kontinuierlichen Fortschritt und die Marktnachfrage nach der Ballard-Brennstoffzellentechnologie im Schwer- und mittelschweren Antriebsbereich in China, einschließlich Busse und kommerzielle Lastwagen. Wir erwarten eine hohe Akzeptanz von Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen in China, da die nationalen und provinziellen Regierungen der Dekarbonisierung der Mobilität mit Null-Emissions-Lösungen zunehmend Vorrang einräumen.

Wo die Einsatzfälle der Fahrzeuge eine größere Reichweite und eine schnelle Betankung erfordern, glauben wir, dass die Brennstoffzellentechnologie von Ballard einen überzeugenden Wertbeitrag leisten wird, einschließlich hoher Zuverlässigkeit und Langlebigkeit zusammen mit wettbewerbsfähigen Gesamtbetriebskosten“.