Bank Cler AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Bank Cler mit deutlich höherem Geschäftserfolg

11.08.2022 / 07:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Bank Cler startet erfolgreich in die neue Strategieperiode 2022-2025 und steigert ihren Geschäftserfolg im ersten Halbjahr 2022 deutlich um 7,3 Mio. CHF auf 42,5 Mio. CHF (+20,7%). Die Wachstumsstrategie mit Fokussierung auf die Zielgruppen Privatkunden, Private Banking und Immobilienkunden und die konsequente Vereinfachung der Geschäftsprozesse entlang der Kundenbedürfnisse entfalten ihre Wirkung. So konnte die Bank Cler bei allen Ertragskomponenten zulegen und erwirtschaftete einen Geschäftsertrag, der mit 125,5 Mio. CHF 3,1% über dem Vorjahr liegt. Gleichzeitig wurde der Geschäftsaufwand auf 77,9 Mio. CHF bzw. um 4,6% gesenkt. Das gute Ergebnis ermöglicht der Bank, die Reserven per 30. Juni 2022 um 15,0 Mio. CHF zu erhöhen und dadurch die bereits gute Kapitalbasis weiter zu stärken.

Gesteigertes Zinsergebnis und Hypothekarforderungen mit neuem Höchstwert

Die Hypothekarforderungen haben um 198,2 Mio. CHF auf 16,1 Mrd. CHF (+1,2%) zugenommen und verzeichnen einen neuen Höchstwert. Auch der Erfolg aus dem Zinsengeschäft konnte auf 89,4 Mio. CHF (+0,6%) leicht gesteigert werden. Dies ist insbesondere auf die seit vielen Jahren risikobewusste Kreditvergabe sowie tiefere Refinanzierungs- und Absicherungskosten zurückzuführen.

Ertragssteigerung durch ganzheitliche Beratung und bedürfnisorientierte Dienstleistungen

Die ganzheitliche Beratung, die auf eine langfristige Verfolgung der persönlichen Ziele und Wünsche der Kundinnen und Kunden ausgerichtet ist, hat zu einem deutlich höheren Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft von 29,2 Mio. CHF (+10,3%) geführt.

Eine deutliche Zunahme um 3,6 Mio. CHF auf 9,5 Mio. CHF (+61,3%) zeigt der Kommissionsertrag übriges Dienstleistungsgeschäft. Insbesondere die entlang der Kundenbedürfnisse ausgerichteten Angebote im Bereich des Bezahlens werden fortlaufend ausgebaut und vereinfacht. So bietet die Bank Cler ihren Kundinnen und Kunden einfache bargeldlose Bezahllösungen wie Mobile Payment oder Peer-to-Peer-Zahlungen in der Neobanking-App Zak an, welche zunehmend genutzt werden. Kundinnen und Kunden, die weiterhin bevorzugt mit Bargeld bezahlen, können neu viermal pro Monat kostenlos an über 7 000 Bancomaten in der Schweiz oder an bedienten Coop-Supermarkt-Kassen Schweizer Franken beziehen.

Die Möglichkeit, ab 1 Franken Startkapital von den Vorteilen einer professionellen und gleichzeitig nachhaltigen Vermögensverwaltung zu profitieren, wird ungebrochen stark nachgefragt. Im 1. Halbjahr 2022 haben sich mehr als 1 500 Kundinnen und Kunden für die Anlagelösung der Bank Cler entschieden, wobei 78,2% der neu angelegten Kundengelder in das nachhaltige Angebot investiert wurden. Die Entwicklung an den Finanzmärkten und die damit einhergehenden Performance-Effekte führten zu einer Reduktion der Kundenvermögen auf 19,9 Mrd. CHF (-6,2%).

Positives Kundenerlebnis durch Einfachheit und effiziente Strukturen

Die konsequente Umsetzung der Strategie 2022-2025 sowie die Bündelung und Nutzung der Kernkompetenzen im Konzern BKB zahlen sich aus. Die Bank Cler hat das Ziel, sowohl über die Geschäftsstellen als auch über die digitalen Kanäle ein positives Kundenerlebnis zu bieten und zu wachsen. So konnte die Nutzerzahl der Neobanking-App Zak innert Jahresfrist um weitere 8 000 Kundinnen und Kunden gesteigert werden. Die Gesamtzahl Zak-User erhöht sich damit auf über 52 000.

Das einfache Banking, die effizienten Organisationsstrukturen und Prozesse sowie eine fokussierte und auf die Wirkung ausgerichtete Ausgabenpolitik reduzieren den Geschäftsaufwand im Vergleich zur Vorjahrsperiode um 3,8 Mio. CHF auf 77,9 Mio. CHF (-4,6%). Insbesondere der Sachaufwand fällt mit 50,3 Mio. CHF (-5,5%) deutlich tiefer aus.

Sicherheit und Stabilität ermöglichen Umsetzung der Wachstumsambitionen

Die deutliche Steigerung des Geschäftserfolgs ermöglicht eine Erhöhung der Reserven. Dadurch wird die Kapitalbasis weiter gestärkt, die Sicherheit und Stabilität der Bank erhöht und die Basis für die strategischen Wachstumsambitionen gelegt. Im Ergebnis resultiert ein Halbjahresgewinn von 20,5 Mio. CHF (+2,0%).

Ausblick: Höherer Geschäftserfolg und leicht höherer Gewinn für 2022 erwartet

Das von geopolitischen Spannungen, volatilen Finanzmärkten und dem Inflationsdruck geprägte Umfeld bleibt unverändert anspruchsvoll. Im Zinsengeschäft geht die Bank Cler deshalb von stabilen Erträgen aus, während aufgrund der gestärkten Positionierung im Anlagegeschäft und der gesamtheitlichen Beratung mit höheren Erträgen aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft gerechnet wird. Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet die Bank Cler einen höheren Geschäftserfolg, eine weitere Stärkung der Kapitalbasis und einen leicht höheren Gewinn als im Vorjahr.

Weitere Auskünfte erteilt:
Natalie Waltmann
Leiterin Kommunikation
Bank Cler AG, CEO Office
Telefon: +41 (0)61 286 26 03
E-mail: natalie.waltmann@cler.ch 

Kurzprofil
Die Bank Cler AG ist eine Schweizer Bank mit Hauptsitz in Basel, die ihr Angebot auf die Bedürfnisse von Privat- und Immobilienkunden sowie auf das Private Banking ausrichtet. «Cler» kommt aus dem Rätoromanischen und steht für klar, hell, deutlich. Der Name ist Programm: Die Bank Cler macht das Bankgeschäft einfach und verständlich und berät auf Augenhöhe. Sie ist in allen Sprachregionen mit Geschäftsstellen vertreten. Zudem hat die Bank Cler mit «Zak» die erste Schweizer Neobanking-App auf den Markt gebracht. Die Bank Cler ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Basler Kantonalbank.

Wichtige Daten und Downloads
Auf der Website www.cler.ch sind Medienmitteilungen (direkter Link) sowie aktuelle Informationen ab Publikationsdatum abrufbar. Diese beinhalten unter anderem weitere Angaben zur Geschäftstätigkeit und -entwicklung.



Ende der Insiderinformation
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Bank Cler AG
Aeschenplatz 3
4002 Basel
Schweiz
Internet: www.cler.ch
ISIN: CH0373476040, CH0419041139, CH0563348728
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1418115

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1418115  11.08.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1418115&application_name=news&site_id=boersennews