Im Minus liegt zur Stunde das Wertpapier der Barclays Bank (Barclays Bank-Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 1,22 Euro.

Ein Abschlag von 0,42 Prozent steht gegenwärtig für der Anteilsschein der Barclays Bank zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 1 Cent. Für das Wertpapier der Barclays Bank liegt der Preis derzeit bei 1,22 Euro. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete die Barclays Bank-Aktie am 19. März 2020. Seinerzeit kostete das Wertpapier lediglich 80 Cent, also 42 Cent weniger als gegenwärtig.

So sehen Analysten die Barclays Bank-Aktie

Die Aktie der Barclays Bank wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Barclays vor der Veröffentlichung von Stresstest-Ergebnissen im europäischen Bankensektor auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 120 Pence belassen. Analystin Magdalena Stoklosa rechnet in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie auch mit Aussagen der Bankenaufsicht zum verfügten Dividendenstopp. Dieser dürfte bis Januar 2021 verlängert, dann aber aufgehoben werden. Eine Wiederaufnahme der Zahlungen im kommenden Jahr wäre klar positiv.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Barclays vor Zahlen der europäischen Banken zum zweiten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 135 Pence belassen. Die Finanzhäuser dürften im Schnitt gut, aber nicht großartig abgeschnitten haben, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Für Barclays aktualisierte Omahen seine Prognosen bis 2024, um die jüngsten Sektortrends abzubilden.