Beim Chemie- und Pharmariesen Bayer hellt sich die Stimmung nach der wichtigen Entscheidung des Europäischen Patentamtes weiter auf. Auch die seit Wochen laufende Zahlensaison gibt den Märkten durch starke Zahlen und Prognoseerhöhungen zusätzlichen Auftrieb. Neue Höchststände in den wichtigsten globalen Aktienindizes sind die Folge. Sorge bereiten dagegen die hohen Inflationsraten, die von den Währungshütern jedoch weiterhin unterschätzt werden. Die noch schwachen Edelmetallmärkte könnten deswegen in den nächsten Monaten ein Aufblühen erleben.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Kapitalerhoehungen.de