MÜNCHEN (dpa-AFX) - Bayern will die Produktion von Erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2030 verdoppeln, Photovoltaik sogar verdreifachen. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder am Dienstag nach einer Kabinettssitzung an, als er das Bayerische Energiekonzept vorstellte. "Jedes Fitzelchen" an Erneuerbaren Energien solle genutzt werden. "Erneuerbare Energien bedeuten mehr Selbstversorgung", sagte Söder.

Bayern sei schon jetzt stark bei den Erneuerbaren, habe etwa bei der Photovoltaik und bei anderen regenerativen Energieformen die höchste Produktion aller Bundesländer - mit Ausnahme der Windkraft. Solarparks sollen künftig etwa auf staatlichen Gebäuden, auf Überdachungen öffentlicher Parkplätze oder auf Staatsgütern entstehen. Zum Energiekonzept gehöre aber auch, dass die bestehende Erzeugung aus Atomkraft vorerst bestehen bleibe./dm/DP/ngu