WIEN (dpa-AFX) - "We Stand With Ukraine" - unter diesem Motto hat am Samstagnachmittag in Wien ein Benefizkonzert für die Ukraine begonnen. Die 45 000 Sitzplätze im Ernst-Happel-Stadion waren ausverkauft, wie die Veranstalter berichteten. Bundespräsident Alexander Van der Bellen sollte eine Rede halten.

Der Eintrittspreis betrug symbolisch 19,91 Euro - 1991 war die Ukraine unabhängig geworden. Der Erlös soll an Hilfsorganisationen gehen, die Flüchtlinge aus der Ukraine unterstützen. Die österreichische Regierung hat 80 000 Euro beigesteuert. Auf dem Programm standen Pop- und Rockgruppen, darunter Bilderbuch und Wanda. Eröffnet hat das Konzert die Band Eazy, gefolgt von dem Rap-Doppel Bibiza und Eli Preiss./oe/DP/stk