WASHINGTON (dpa-AFX) - Der gewählte US-Präsident Joe Biden wird kommende Woche in den Bundesstaat Georgia reisen, um Wahlkampf für die demokratischen Kandidaten für zwei Senatssitze zu machen. Bei den Stichwahlen am 5. Januar entscheidet sich, ob Bidens Demokraten künftig die Kontrolle über den mächtigen Senat bekommen oder ob die Republikaner die Mehrheit behalten.

Die Kongresskammer bestätigt Kandidaten für Regierungsposten und kann Gesetzesvorhaben blockieren. Für Bidens Präsidentschaft spielen die Stichwahlen in Georgia damit eine gewichtige Rolle.

Biden reist am 15. Dezember nach Atlanta und wird dort für Jon Ossoff und Raphael Warnock Wahlkampf machen, wie sein Stab am Donnerstag mitteilte. Ossoff und Warnock treten gegen die aktuellen republikanischen Senatoren David Perdue und Kelly Loeffler an. Georgia galt lange als Hochburg der Republikaner, Biden schlug in dem Bundesstaat in diesem Jahr aber Amtsinhaber Donald Trump. Dieser war am vergangenen Wochenende bei einer Kundgebung für Perdue und Loeffler aufgetreten./so/DP/nas