WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Joe Biden hat demokratische Regierungen weltweit angesichts des Vormarsches autoritärer Systeme zum Zusammenhalt aufgerufen. Autokraten rechtfertigten repressive Praktiken "als effizienteren Weg zur Bewältigung der heutigen Herausforderungen", sagte Biden am Donnerstag zum Auftakt seines zweitägigen virtuellen "Gipfels für Demokratie" mit Vertretern von mehr als 100 Regierungen.

"Als globale Gemeinschaft für Demokratie müssen wir für die Werte eintreten, die uns vereinen", sagte Biden. "Wir müssen für Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit eintreten, für Redefreiheit, Versammlungsfreiheit, Pressefreiheit, Religionsfreiheit, für alle angeborenen Menschenrechte jedes Einzelnen."

Hauptthemen bei dem Gipfel sollen die Verteidigung der Demokratie gegen Autoritarismus, die Bekämpfung der Korruption und die Förderung der Achtung der Menschenrechte sein. Neben Regierungsvertretern nehmen auch Aktivisten, Wirtschaftsvertreter und andere Mitglieder der Zivilgesellschaft teil./cy/DP/eas