MILDENHALL (dpa-AFX) - Eine Woche vor seiner Zusammenkunft mit Russlands Staatschef Wladimir Putin hat US-Präsident Joe Biden den Wunsch nach einer berechenbaren Beziehung zu Moskau geäußert. "Wir suchen nicht den Konflikt mit Russland. Wir wollen eine stabile, vorhersehbare Beziehung", sagte Biden kurz nach seiner Ankunft auf dem Luftwaffenstützpunkt Mildenhall in Ostengland am Mittwochabend vor US-Soldaten. "Unsere beiden Nationen teilen unglaubliche Verantwortung, darunter die Gewährleistung strategischer Stabilität und die Einhaltung von Rüstungskontrollvereinbarungen. Ich nehme diese Verantwortung ernst."

Biden warnte Moskau, dass die Vereinigten Staaten reagieren würden, wenn die russische Regierung "schädliche Handlungen" wie die Verletzung der Souveränität anderer Länder begehe. Er treffe Putin, "um ihm mitzuteilen, was ich ihm mitteilen möchte" - und dies erst nach Treffen mit "unseren engsten demokratischen Partnern". Vor dem Gipfel mit Putin am 16. Juni in Genf nimmt Biden während seiner ersten Auslandsreise als Präsident in Europa unter anderem am Spitzentreffen der sieben großen Industrienationen im südwestenglischen Cornwall sowie am Treffen der Staats- und Regierungschefs der Nato-Staaten in Brüssel teil./lkl/DP/he