ZÖRBIG (dpa-AFX) - Der Biokraftstoffhersteller Verbio hat angesichts rund laufender Geschäfte den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 (Ende Juni) angehoben. Für das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) seien nun 150 Millionen Euro zu erwarten, teilte das im SDax notierte Unternehmen aus Zörbig in Sachsen-Anhalt am Montag mit. Bisher waren 20 Millionen Euro weniger in Aussicht gestellt worden. Gründe für die Erhöhung seien der bisherige Geschäftsverlauf und die weiter positiven Aussichten in allen Segmenten, hieß es. Der Aktienkurs zog am Nachmittag um sechs Prozent an.

Beim Ausblick geht die Gesellschaft davon aus, dass es nicht zu signifikanten neuerlichen Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie kommt. Das Unternehmen stellt neben Biokraftstoffen wie Biodiesel, Biogas und Bioethanol auch Produkte wie Flüssigdünger und Desinfektionsmittel her./jha/he