Gazprom (WKN: 903276) und Nord Stream 2 bleiben weiterhin im Fokus für Investoren, aber vermutlich auch ansonsten Interessierte. Das Thema polarisiert und wird insbesondere durch politische Diskrepanzen erweitert. So hat der Umgang im Fall Nawalny kurzzeitig wieder die Pipeline beziehungsweise einen Baustopp ins Spiel gebracht.

Trotzdem ist der Tenor zuletzt positiv gewesen. Nord Stream 2 wird inzwischen von Frankreich befürwortet. Auch der österreichische Bundeskanzler Kurz hat das Potenzial für Europa betont. Die deutsche Politik ist vonseiten unserer Regierung sowieso pro Nord Stream 2. Auch, weil die EU-Pipeline vorwiegend als wirtschaftliches Projekt betrachtet wird.

Jetzt gibt es jedoch weitere Erkenntnisse, die den Baufortschritt betreffen. Hier ist, was Foolishe Investoren zu einem möglicherweise relevanten Zeitplan wissen sollten.

Nord Stream 2: Fortschritte bis April?

Wie jetzt aus einer Mitteilung der dänischen Seefahrtsverwaltung hervorgeht, könnte bis zum April ein wichtiger Meilenstein erreicht werden. Aus einer Art Memo an die Seefahrer geht hervor, dass die Bauarbeiten in dänischen Hoheitsgewässern demnach bis zum April dieses Jahres abgeschlossen sein sollen. Bis dahin sei geplant, die Rohre im dänischen Hoheitsgewässer bis zur deutschen Grenze zu verlegen.

Die weiteren Details sind hinlänglich bekannt: Insbesondere das Verlegeschiff Fortuna wird dabei die Bauarbeiten übernehmen. Weitere Verlegeschiffe sind zur Unterstützung im Einsatz. Das sind die Basics, die Foolishe Investoren vermutlich kennen.

Weitere, konkretere Details gibt es bislang nicht. Nord Stream 2 hat demnach den weiteren Verlauf nicht näher kommentiert. Allerdings: Die Genehmigungs- und Aufsichtsbehörde dürfte über den Verfahrensstand vermutlich informiert sein. Die Quelle können wir daher durchaus ernst nehmen.

Fertigstellung bis Juni …?

Aber ordnen wir auch diese Wasserstandsmeldung in den aktuellen Kontext ein: Wie wir bereits vor einigen Wochen erfahren haben, könnte Nord Stream 2 bis Juni abgeschlossen sein. Ein Zeitraum, der zum damaligen Zeitpunkt noch für ein wenig Irritation gesorgt hat.

Wie auch immer: Damit zeigt sich mir jedenfalls, dass diese Prognose durchaus haltbar sein könnte. Die Bauarbeiten machen jedenfalls Fortschritte und das ist für den Moment positiv zu werten. Es läuft derzeit bei Nord Stream 2, an mehreren Fronten. Für Foolishe Investoren ist das ein überaus wichtiges weiteres Zwischenfazit.

Nord Stream 2: Der Bau nimmt Fahrt auf

Wir können jedenfalls erkennen, dass der Bau bei Nord Stream 2 an Fahrt aufnimmt. Das ist ebenfalls eine wichtige Baustelle (ja, sogar eine wirkliche), die damit angegangen wird. Die US-Sanktionen sind eine weitere. Allerdings haben sich hier zuletzt diplomatische Türen und Tore geöffnet. Für den Moment ist der Newsflow bei Gazprom und Nord Stream 2 daher durchaus positiv.

The post Bis April wichtige Fortschritte bei Gazprom & Nord Stream 2 appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen