PARIS (dpa-AFX) - Die französische Großbank BNP Paribas hat im ersten Quartal den Gewinn unter anderem wegen einer gesunkenen Vorsorge für mögliche Kreditausfälle überraschend stark gesteigert. Der Gewinn sei um rund 38 Prozent auf knapp 1,8 Milliarden Euro geklettert, teilte die im EuroStoxx 50 notierte Bank am Freitag in Paris mit. Damit übertraf die Bank die Erwartungen der Experten deutlich. Die Risikovorsorge sei um 37 Prozent auf 896 Millionen Euro gefallen. Das Gewinnplus geht aber auch auf besser laufende Geschäfte zurück - so zogen die Erträge um neun Prozent auf 11,8 Milliarden Euro an. Auch hier schnitt die Bank besser als erwartet ab./zb/mis