Die Bobst-Gruppe ist der weltweit größte Lieferant von Anlagen und Dienstleistungen für die Herstellung von Verpackungen aus Vollpappe, Wellpappe und flexiblen Materialien. Die Gruppe umfasst 10 Unternehmen, darunter Bobst SA, Martin, Asitrade, Schiavi, Metso, Steuer sowie Fischer & Krecke. Der strategische Partner BHS wird nicht mehr konsolidiert. Bobst ist weltweit mit Vertriebsniederlassungen vertreten.

Bobst veröffentlicht keine 9-Monats-Zahlen und der Jahresbericht erscheint erst am 2. März. Auf einem Analystentag Anfang Dezember hat sich der Konzern aber zu den Zielen für 2015 und zum erwarteten Verlauf im Geschäftsjahr 2016 geäußert. Für 2015 wurde die Umsatzprognose leicht auf 1,31 bis 1,33 Mrd SFr angehoben. Die Margenziele lauteten unverändert jeweils mehr als 5% auf operativer und 3% auf Nettoebene. Unsere Schätzungen haben wir entsprechend angepasst.

Im laufenden Jahr rechnet das Management mit einer guten bis starken Entwicklung in Europa und Amerika. Zu Afrika, den Nahen Osten und Asien äußerte sich Bobst dagegen weniger zuversichtlich. Besonders in China dürften sich das Wirtschaftswachstum und damit die Nachfrage weiter abschwächen. Vor diesem Hintergrund kalkuliert Bobst mit einem Umsatz zwischen 1,3 und 1,35 Mrd SFr. Ein positiver Verlauf der Branchenmessen Drupa und K Trade Fair vorausgesetzt, könnte Bobst das obere Ende der Bandbreite erreichen. Die Kosten werden aber aufgrund höherer Marketingaufwendungen im Zusammenhang mit den Messen steigen. Dennoch sollen operative und Nettomarge die Vorjahreswerte erreichen. Der Auftragsbestand zu Jahresbeginn werde die Kapazitäten für 6 Monate auslasten. Konkrete Zahlen nannte Bobst aber nicht. Langfristig will der Konzern einen Umsatz von 1,4 bis 1,5 Mrd SFr, eine operative Marge von mindestens 8% und eine Eigenkapitalquote von 40 bis 50% erreichen. Gleichzeitig wird eine Ausschüttungsquote von 30 bis 50% angestrebt.

Lohnt sich jetzt dennoch der Einstieg bei Bobst?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist die Aktie aktuell gar ein Schnäppchen? Ist Ihr Geld in dieser Aktie Sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Bobst-Aktie. Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Dieser Gastbeitrag wurde uns freundlicherweise von "Die Aktien-Analyse" zur Verfügung gestellt.