Börsentag auf einen Blick

Aktien: Anleger warten nach Erholung ab

DEUTSCHLAND: – KAUM VERÄNDERT – Am Ende einer recht guten Woche zeichnet sich im Dax zunächst kaum Bewegung ab. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zweieinhalb Stunden vor Xetra-Start 0,1 Prozent tiefer auf 13 675 Punkte. Im bisherigen Wochenverlauf legte der Dax zum Ende der Berichtssaison der Unternehmen bislang 0,9 Prozent zu. Dabei half vor allem die Hoffnung auf ein langsameres Tempo in der US-Zinswende nach etwas moderateren Inflationsdaten. Der Dax schaffte es aber in mehreren Anläufen nicht, die 100-Tage-Durchschnittslinie nachhaltig hinter sich zu lassen. Sie gilt als ein Barometer für den mittelfristigen Trend. Die Experten der Credit Suisse sind nach der kräftigen Erholung der Aktienmärkte in den vergangenen Wochen inzwischen skeptisch, ob sich das Niveau halten lässt. Sie revidierten daher ihre taktische Empfehlung, Aktien in den Portfolios als Anlageklasse überzugewichten, und raten nur noch zu einer neutralen Positionierung. Die Erholung des marktbreiten US-Index S&P 500 seit Mitte Juni habe mit 15 Prozent bereits das Ausmaß durchschnittlicher Gegenbewegungen in der Vergangenheit eingetütet, hieß es. Jeder weitere Anstieg müsse sich erst gegen die weiter hohe Konjunkturunsicherheit durchsetzen.

USA: – ZURÜCKHALTUNG – Nach dem starken Vortag hat am Donnerstag die Kauflust am US-Aktienmarkt nicht lange angehalten. Der technologielastige und zinssensible Nasdaq 100 , der zur Wochenmitte begünstigt von nachlassendem Inflationsdruck noch besonders deutlich zugelegt hatte, verlor diesmal 0,65 Prozent auf 13 291,99 Punkte. Der Leitindex Dow Jones Industrial schloss knapp im Plus mit 0,08 Prozent auf 33 336,67 Punkte. Der marktbreite S&P 500 verbuchte ein Minus von 0,07 Prozent auf 4207,27 Zähler.

ASIEN: – UNEINHEITLICH – Die Aktienmärkte Asiens haben am Freitag keine gemeinsame Richtung gefunden. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg kurz vor dem Handelsende um 2,3 Prozent. Er holte damit die Vortagesgewinne anderer Börsen nach, da am Donnerstag in Japan nicht gehandelt worden war. Der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong stieg zuletzt um gut ein halbes Prozent, während der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen des chinesischen Festlands moderat nachgab.

Schlusskurse des letzten Handelstages:

DAX 13.694,51 -0,05%
XDAX 13.672,42 -0,40%
EuroSTOXX 50 3.757,05 +0,21%
Stoxx50 3.651,11 -0,16%
DJIA 33.336,67 +0,08%
S&P 500 4.207,27 -0,07%
NASDAQ 100 13.291,99 -0,65%
Nikkei 225  28.180,00 -0,02%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future 155,57 +0,09%

DEVISEN:
Euro/USD 1,0320 -0,02%
USD/Yen 133,14 +0,09%
Euro/Yen 137,40 +0,09%
BTC/USD 23.959,11 -2,49%

ROHÖL:
Brent 99,12 -0,48 USD
WTI 93,85 -0,49 USD

Quelle: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-anleger-warten-nach-erholung-ab/3824001/

Aktien-Trend auf Börsennews 


News am Morgen

Börse
Kaum Veränderungen erwartet
Am Ende einer recht guten Woche zeichnet sich im Dax zunächst kaum Bewegung ab. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zweieinhalb Stunden vor Xetra-Start 0,1 Prozent tiefer auf 13 675 Punkte. weiterlesen

Behörden
FBI suchte bei Trump auch nach Dokumenten über Atomwaffen
Bei der Durchsuchung des Anwesens des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump soll die Bundespolizei FBI einem Medienbericht zufolge auch Geheimdokumente über Atomwaffen gesucht haben. weiterlesen


Anzeige

 Finanztipp 
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen


Logistik
Rhein-Schifffahrt: Pegel bei Kaub nur noch knapp über 40 Zentimeter
Der für die Schifffahrt auf dem Rhein wichtige Pegelstand bei Kaub in Rheinland-Pfalz ist am Freitag weiter gesunken. Er lag nach Angaben der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung am Morgen bei 42 Zentimetern und damit rund 5 Zentimeter niedriger als zum gleichen Zeitpunkt des Vortags. weiterlesen

Politik
Schröder verklagt Bundestag wegen Verlustes seiner Sonderrechte
Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) verklagt den Bundestag auf Wiederherstellung seiner im Mai entzogenen Sonderrechte. Der 78-Jährige verlangt, dass ihm wieder ein Altkanzler-Büro mit Mitarbeitern zur Verfügung gestellt wird … weiterlesen


-Anzeige-


USA
US-Repräsentantenhaus stimmt über Klima- und Sozialpaket ab
Nach langem Streit über Milliardeninvestitionen in den Klimaschutz und Sozialbereich stimmt das US-Repräsentantenhaus über ein umfassendes Gesetzespaket ab. weiterlesen

Panorama
Gipfel der Corona-Welle scheint überschritten – keine Entwarnung
Weil das Corona-Infektionsgeschehen zuletzt abgeflacht ist, sehen die Experten des Robert Koch-Instituts (RKI) den Zenit der Corona-Sommerwelle überschritten. weiterlesen

Sport
Duell um die Spitze: BVB eröffnet den Spieltag in Freiburg
Borussia Dortmund und der SC Freiburg kämpfen an diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN) um den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga. weiterlesen

Artikel im Fokus

Nel ASA, Plug Power, Ballard Power: Quartalzahlen enttäuschen!

Deutsche Bank – Zündet die nächste Rallystufe? Commerzbank – Das darf nicht passieren!

Adobe – Kursrally nimmt Fahrt auf! Applied Materials – Nun aber!

TUI und Deutsche Lufthansa – Zahlen da. Kommt nun das Comeback der Aktien?

Heidelberger Druckmaschinen-Aktie im Kursfeuerwerk

Evotec Aktie bricht um 12 Prozent ein! Morgan Stanley schockt!

Anzeige-

Weitere wichtige Informationen für den Börsentag:

>>Aktien TOP 30 <<Aktien-Trend auf Börsennews 

Die wichtigsten Finanztermine des Tages im Überblick

Aktuelle Blogs

Handelskalender

Verfallstage an der Börse (Hexensabbat)

Im Fokus der Anleger – die meistdiskutierten Wertpapiere und Themen

Finanzprodukte im Vergleich