WERBUNG / ANZEIGE - Börsennews.de ist für den Inhalt der Anzeige nicht verantwortlich.

Eilmeldung am Sonntag: Megadeal zum Wochenende unterschrieben! Jetzt ist es fix: Bryan Adams-Company geht in Microcap. Das Closing wurde nun bekanntgegeben. Wir erwarten am Montag, dem ersten Handelstag nach Closing des Deals, eine komplette Neubewertung dieser Aktie…

Eine derartig einzigartige und wahrscheinlich absolut gewinnträchtige Gelegenheit wird wohl so schnell nicht wiederkommen. Nach einer am späten Freitagabend veröffentlichten Meldung dürfte am Montag wohl wahrhaftig das Feuer losbrechen und die Kursfeststellungen an den Börsenplätzen werden höchstwahrscheinlich “heiß glühen”. Anleger sollten unseres Erachtens am Montag frühzeitig handeln…

Bryan Adams ist ein vielfach ausgezeichneter Künstler und wohl einer von Kanadas Musik-Acts mit internationalem Weltruhm! Für die Musikerlegende ist Veganismus nicht nur eine vorübergehende Laune, sondern seit Jahrzehnten gelebte Realität. Sein Wort hat Gewicht und deshalb wird die Übernahme der Firma, in die er nicht nur persönlich investiert hat, sondern bei der er auch Gründungsmitglied ist, wohl gehörig abgefeiert werden, so dass selbst prozentual dreistellige Zugewinne am Montag, dem Tag X nach der Bekanntgabe, als keineswegs unrealistisch erscheinen!

Megadeal mit Bryan-Adams-Company ist fix!

Tatsächlich könnten am Montag gar prozentual hohe dreistellige Zugewinne möglich sein. Gab es bereits vorab Spekulationen, so ist es jetzt fix: Das Bryan-Adams-Unternehmen bettermoo(d) geht mittels Verschmelzung mit der bereits börsennotierten Happy Supplements (WKN: A2QK6P) an die Börse. Eine entsprechend verbindliche Vereinbarung wurde nun unterzeichnet und dies der Öffentlichkeit am Freitagabend einige Stunden nach Börsenschluss mitgeteilt. Diese Nachricht hat unseres Erachtens wahrhaftig das Zeug, schon am kommenden Montag eine Kursvervielfachung für Aktionäre von Happy Supplements (WKN: A2QK6P) auszulösen. Wir erwarten einen internationalen Aufschrei der Medien und einen extrem Run auf die Aktie von Happy Supplements (WKN: A2QK6P). “Der frühe Vogel fängt den Wurm”! Die Bewertung dürfte sich schnell auf ein völlig neues Niveau zubewegen. Während in Nordamerika aber die Börse erst am Montagnachmittag (15:30 Uhr) wieder öffnet, kann an den deutschen Handelsplätzen bereits in den Morgenstunden wieder gehandelt werden.


Was manche internationale Medien bereis spekuliert haben, wird jetzt Realität. Jetzt entscheidungsfreudige Anleger könnten mit einem Investment in die Aktie von Happy Supplements (WKN: A2QK6P) womöglich extrem profitieren.

Bettermoo(d) gehört wohl zu den international innovativsten Unternehmen für pflanzenbasierte Milchalternativen, will das Unternehmen eine geheime und rein natürliche Formel entwickelt haben, die dem Geschmacksprofil der bestschmeckenden Milchprodukte der Welt – den Alpenländern Schweiz, Frankreich und Österreich – in nichts nachstehen soll. Durch Forschung und zahlreiche Gespräche mit Landwirten in diesen Ländern ist bettermoo(d) zu dem Schluss gekommen, dass das, was Kühe fressen und wo sie leben, den Geschmack der von ihnen produzierten Milch und folglich daraus entstehenden Produkten enorm beeinflusst – der Claim ist prägnant und wurde als Trademark geschützt: “What a cow eats and a human needs”. Die geheime Mischung, die u.a. auch aus Kräutern und Pflanzen besteht, die Kühe fressen, soll in sämtlichen von bettermoo(d) zu lancierenden Produkten enthalten sein.

Aktien des großen Mitbewerbers des Bryan-Adams-Unternehmens bettermoo(d) sind mit zig Milliarden bewertet

Der “Moodrink” soll noch in diesem Winter auf den Markt kommen, Produkte wie Moogurt, B(u)etter oder auch Alternativen für Sahne und Käse sollen folgen. Mit bettermoo(d) will das Gründungsteam rund um Bryan Adams, Nima Bahrami und Maximilian Justus das ersetzen, was man heute Molkerei nennt. Die Produkte sollen zudem allesamt in Bioqualität und rein natürlichen Ursprungs sein.

“Es gab noch nie einen besseren Zeitpunkt mit veganen Produkten konventionelle tierische Lebensmittelprodukte herauszufordern als jetzt!” – Bryan Adams, Gründungsmitglied und Investor in bettermoo(d)

Es gibt wohl auch keinen besseren Zeitpunkt und Weg, sich als Investor zu engagieren, als am Montag am besten noch vor Eröffnung der US-Börsen zuzuschlagen und sich eine Wagnisposition der Aktie von Happy Supplements (so heißt das Unternehmen, mit dem bettermoo(d) verschmolzen wird), ins Depot zu legen. Bryan Adams, der sich für einen pflanzenbasierten Lebensstil stark macht, dürfte für den anstehenden Produktlaunch des Moodrinks im Winter ordentlich die Werbetrommel rühren, die Medien international berichten. In der Tat könnte der Moodrink von bettermoo(d) der neue Verkaufsschlager und ähnlich schnell Kult werden, wie es die Skandinavier mit Oatly geschafft haben. Oatly ist heute an der Börse mit fast 7 Mrd. USD bewertet. Die Bewertung von bettermoo(d) bzw. Happy Supplements bringt es nach Abschluss der Akquisition beim aktuellen Kurs auf nicht einmal ein Zehntel nur einer Milliarde Dollar!!! Der Schlusskurs am Freitagabend betrug 1,65 $ (CDN). Wir glauben, dass der Kurs der Happy-Supplements-Aktie jetzt nach Abschluss der Verschmelzung mit bettermoo(d) schnell zweistellig werden könnte und sehen folglich tatsächlich eine einmalige Investmentchance, wie sie sich für Anleger vielleicht so schnell nicht noch einmal bietet.

Happy Supplements*
WKN: A2QK6P
Börsenplätze: Frankfurt (Deutschland), CSE (Kanada, Heimatbörse)

BREAKING NEWS:

Bryan Adams-Company bettermoo(d) geht in Happy Supplements!

Happy Supplements Completes Acquisition of bettermoo(d), a Vancouver Plant-Based Dairy Alternative Company

HIER zur Meldung.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten bei Firmen wie Oatly ähnlich wie Oprah Winfrey, Natalie Portman oder Rapper Jay Z, oder wie bei Beyond Meat wie Leonardo DiCaprio oder Milliardär Bill Gates oder bei Jessica Albas The Honest Company schon investieren können, bevor die Unternehmen mit Milliardenbewertungen an die Börse gingen. Sie hätten wohl zweifelsohne ein großes Vermögen machen können. Wir glauben, reaktions- und entscheidungsfreudige Anleger haben exakt jetzt die Möglichkeit, in die Fußstapfen der DiCaprios und Albas dieser Welt zu treten, wenn sie die unserer Meinung ganz erhebliche Relevanz einer Meldung realisieren und in weiterer Folge vor allem eines tun: handeln!

“Unsere Milchalternativen stehen dem Geschmacksprofil der Region mit den bestschmeckenden Milchprodukten der Welt – den Alpenländern Schweiz, Frankreich und Österreich – in nichts nach.” – Nima Bahrami, CEO und Co-Founder von bettermoo(d)

Ein Name, den Sie alle kennen: Eine international bekannte Legende ist Gründungsmitglied und Investor in diesem Unternehmen.

Die internationale Musikerlegende Bryan Adams steht hinter dem Startup bettermoo(d): Mit der Aktie von Happy Supplements können Anleger jetzt mitwetten und im Erfolgsfall den großen Investmentbanken auch einmal gleichtun, nämlich wirklich noch vor Verschmelzung mit einer SPAC oder einem IPO dabei zu sein. Die geplante Verschmelzung mit dem an der kanadischen Börse notierten Unternehmen Happy Supplements wurde jetzt fix bestätigt.

Etliche Medien hatten sic schon im Oktober überschlagen, als bekannt wurde, dass die bekannte Musikerikone jetzt unter die Unternehmer gegangen ist:

Wohl zweifellos fast jeder kennt den Mitgründer und Investor hinter bettermoo(d), einem einzigartigen Startup, das als “vegane Molkereialternative” verstanden und das einzige sein will, das wirklich nah am Kuhmilchgeschmack ist.

bettermoo(d), das Startup der kanadischen Rocklegende, drängt also jetzt fix an die Börse und soll somit unmittelbaren Zugang zum Kapitalmarkt bekommen.

Und auch der CEO der bereits börsennotierten Firma, die bereits über viele Millionen Dollar Funding verfügt, ist kein Unbekannter, sondern ein Top-Manager der Lebensmittelbranche, eine ehemalige Führungskraft von Coca-Cola und ein Mann, der auch schon für andere Startups wirklich sehr hohe Millionenumsätze generierte. Steve Pear war über 20 Jahre bei Coca-Cola und CEO für das Odwalla-Geschäft des Konzerns mit neunstelligen Millionenumsätzen.

Pear dürfte bettermoo(d), eines der womöglich vielversprechendsten Startups im Bereich alternativer Milchprodukte, das dank einer einzigartigen Produktinnovation und einem wirklich coolen und zeitgemäßen Branding wohl den Platzhirschen der Branche wie Oatly oder Alpro durchaus ernsthafte Konkurrenz machen wird, wahrscheinlich aufgrund der Medienberichterstattung im Oktober auf seinen Radar bekommen haben.

Am Freitagabend gelang Pear schließlich ein Deal mit bettermoo(d). Mit seiner Happy Supplements unterschrieb er das Papier zur Akquisition. Die Übernahme der Bettermoo(d) Holdings Corp.  ist somit fixe Sache, das Closing wurde in der Nacht auf Samstag bekannt gegeben.

Große Kurswette: Vom Microcap zum Milliardenkonzern? – Kursvervielfacher in Stunden?

Perfect Day, ein wie bettermoo(d) neues Startup für rein pflanzliche Milchalternativen, das bei der Herstellung mit Fermentation arbeitet und bei dem auch Leonardo DiCaprio involviert ist, ist schon jetzt vor einem anstehenden Produktlaunch mit 1,5 Mrd. USD bewertet. Die bekannte Haferdrinkmarke Oatly bringt es an der Nasdaq aktuell auf eine Bewertung von rund 7 Mrd. USD, der Peak des Aktienkurses seit Börsengang im Mai diesen Jahres lag bei 29,00 USD. So wie die noch in der frühen Entwicklungsphase mit 1,5 Mrd. USD bewertete Perfect Day ist auch das Unternehmen bettermoo(d) ein Startup, das aber bereits offensichtlich ganz kurz vor dem sehr vielversprechenden Debüt seines ersten Produkts, dem sog. Moodrink steht.

Neben der bekannten Rock-Ikone Bryan Adams die Macher von bettermoo(d): CEO Nima Bahrami und Maximilian Justus haben große Pläne mit bettermoo(d)

Um den großartigen Geschmack der Milch aus den genannten Regionen zu simulieren, hat bettermoo(d) sein erstes Produkt, den Moodrink, mit einer geheimen Kräutermischung versehen, die im Wesentlichen dem entspricht, was Kühe auf der Weide fressen. bettermoo(d) wird seinen ersten Moodrink in der ursprünglichen Geschmacksrichtung voraussichtlich im Winter 2021/2022 auf den Markt bringen. Weitere Geschmacksrichtungen wie Vanille, Matcha und Chai sollen für den Moodrink kurz danach folgen. Wie eingangs erwähnt plant bettermoo(d) außerdem die Lancierung einer kompletten Produktlinie aus Milchalternativen, die das gesamte Spektrum traditioneller Molkereiprodukte abdeckt, einschließlich Alternativen zu Butter, Joghurt, Käse und Créme fraîche. Die vom Unternehmen selbst entwickelte und geheime Kräutermischung soll in allen bettermoo(d)-Produkten enthalten sein.

Unsere Einschätzung/Tipp:
Einfach und kurz: Die Gelegenheit am Schopfe ergreifen und am Montagmorgen handeln!

Informieren Sie sich selbst über und bettermoo(d) und Happy Supplements:

Ausgewählte Medienberichte zu bettermoo(d) der letzten Wochen:

Plant Based NewsVegconomistVancouver Sun

Webseite von bettermoo(d): www.bettermoo.com

Filings von Happy Supplements (Börsenbehörden Kanada): www.sedi.ca

HIER geht es zum Aktienkurs von Happy Supplements.

Mit besten Empfehlungen

Ihnen wie immer viel Erfolg!

Ihr inult-Team
www.inult.com

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten 

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens Happy Supplements zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Happy Supplements und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Happy Supplements einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Happy Supplements und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Happy Supplements im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens.

– Werbung/Marketingmitteilung –

++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.


AGB | Impressum | Datenschutz