Sagenhafte Übernahme kann den Durchbruch für die CRM-Plattform iAgent bedeuten! Mit Cylix wird ein riesiger Schritt im globalen Multimilliarden US-Dollar-Markt für Betrugserkennung und -prävention gesetzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

In einem Interview bei Proactiveinvestors

-> Youtube-Interview  ließ Xigem WKN: A2QRHT -CEO Brian Kalish zu dem vielversprechenden Technologietitel durchblicken, dass es

-> "zu WEITEREN STARKEN NEWS und ... einer TRANSFORMATIVEN ENTWICKLUNG" kommen dürfte.

DER STARTSCHUß IST GEFALLEN und in einer brandheißen News konkretisiert das Unternehmen am heutigen Montag die gigantische geplante Übernahme von Cylix!
 

Vor wenigen Tagen hat DIE ERSTE NEWS zu dieser Übernahme bereits einen wahren Short-Squeeze ausgelöst. Geht es damit in dieser Woche weiter, nachdem das Unternehmen heute die Übernahme konkretisiert hat?
 

 

Xigem Technologies Inc. habt heute mit einer brandheißen Pressemeldung die zuletzt vermeldete verbindliche Absichtserklärung

-> für sagenhafte $32,3 Mio. substanziell alle Vermögenswerte von der DATA-PLATTFORM Cylix zu kaufen, konkretisiert!

Die TRANSFORMATION von REMOTE und BIG DATA-Geschäft ist damit in einer ganz heißen Phase angelaufen …

Xigem Technologies Corp.

WKN: A2QRHT - ISIN: CA98422W1032

Aktueller Kurs: 0,095 Euro (Frankfurt)

Börsen: Frankfurt - Tradegate - Gettex - Toronto


Übernahmedetails werden konkretisiert 

 

Die geplante Übernahme des Business-Intelligence-Unternehmens könnte Xigem Technologies in eine ganz neue Dimension katapultieren!

Cylix ist mit seiner firmeneigenen Datenbank, die mehr als 74 Millionen ständig aktualisierte Datenpunkte enthält, auf dem besten Weg, einer der führenden Aggregatoren und Urheber von Unternehmens- und Personendaten auf dem Big-Data-Markt zu werden.

Diese Daten sind pures Gold wert, wie wir Euch gleich näher erläutern werden!

Cylix agiert im fast 20 Milliarden US-Dollar schweren Markt für Betrugserkennung und -prävention, der nach Schätzungen bis 2027 voraussichtlich um jährlich 24% auf 106,7 Milliarden US-Dollar anwachsen soll.

Xigem geht davon aus, dass Cylix die grundlegende Plattform wird, die die Daten in den anderen Kerntechnologien des Unternehmens vereinheitlicht. So können die Nutzer der vor uns bereits ausführlich vorgestellten Xigem Plattformen wie iAgent beispielsweise das Betrugsrisiko bei der Auswahl von Waren- und Dienstleistungsanbietern mindern, während die Nutzer von FOOi das Risiko-Scoring von Cylix und andere Datenpunkte nutzen können, um risikoreiche Transaktionen in Echtzeit zu identifizieren.

Riesen Mehrwert für Xigem-Kunden

"Unternehmen und Verbraucher, die Daten nutzen, um bessere Entscheidungen zu treffen und ihre Produktivität zu steigern, werden einen enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber denjenigen haben, die das nicht tun, und wir werden uns bemühen, der Technologieanbieter zu sein, der dabei hilft, diese Ergebnisse zu erzielen."

, sagte Brian Kalish, Mitbegründer und Chief Executive Officer von Xigem.

Mehr zu Cylix Data stellen wir Euch gleich vor, erst einmal kurzes Video, in dem die Cylix-Plattform erklärt wird und wie Xigem plant, sie in iAgent und FOOi zu integrieren.

Inzwischen ist die WERTVOLLSTE RESSOURCE DER WELT trotz enorm steigender Preise nicht mehr Öl, sondern

-> DATEN !

In unserem DIGITALEN ZEITALTER machen die BIG TECHS und BÖRSEN-TITANEN Alphabet (die Muttergesellschaft von Google), Amazon, Apple, Facebook oder Microsoft mit seit Jahren explodierenden GEWINNEN sowie laufenden ALLZEITHOCHS sie zu den fünf WERTVOLLSTEN börsengehandelten Unternehmen der Welt.

Dabei sind sie reich und groß geworden mit BIG DATA. Die Datenanalyse hat sich längst Standard und ERFOLGSBRINGER in der Unternehmenssteuerung entwickelt. Digitale Technologien MACHEN IMMER MEHR DEN UMSATZ und ERFOLG der UNTERNEHMEN aus.

-> Laut Statista-Prognose wird der Umsatz mit BIG DATA-Lösungen weltweit von 2014 bis 2026 auf 92,2 Mrd. US-Dollar wachsen.

-> Allein in Deutschland ist der UMSATZ MIT BIG DATA auf zuletzt 5,8 Mrd. € (2018, Statista) gestiegen.

Das hat auch eine noch kleine, VÖLLIG UNTERBEWERTETE TECHNOLOGIE-AKTIE erkannt, die

-> JETZT mit einem SUPER-DEAL in DIESEM SEKTOR AUFSTEIGEN möchte.

Noch haben viele Börsenanleger und Analysten die FOLGE- und SPRUNGWIRKUNG für diese kleine Technologie-Aktie mit diesem NEUESTEN DEAL nicht erkannt. Aber wir können Ihnen versprechen:

-> DAS IST nun der SPRUNG vom "INKUBATOR" hin zum BIG DATA-WERT.

WAS ANLEGER JETZT SEHEN SOLLTEN und aus Sicht von Xigem FÜR DIESEN SUPER-DEAL spricht, sind die neuen Markt-Chancen für den noch kleinen Wert aus der Remote-Ökonomie und Fernabsatzwirtschaft:

-> Die DATA-PLATTFORM Cylix hat eine lange Betriebsgeschichte mit über 300 Kunden

-> Ungefähr 1,7 Millionen US-Dollar Jahresumsatz bei einem EBITDA von etwa 800.000 US-Dollar

-> Cylix-Aktionäre werden weitere 500.000 US-Dollar investieren, um die nächste Version fertigzustellen.

DAS WIRD CYLIX in das kommende gemeinsame DATA-GESCHÄFT mit Xigem einbringen:

  • mehr als 25 Jahre DATEN
  • über 74 Millionen DATENPUNKTE
  • mehr als 300 PRIMÄRQUELLEN sowie
  • reichlich WIEDERKEHRENDEN UMSATZ.
     

DIESE CHANCEN für 2021 verspricht CYLIX:

-> kurzfristig Plattform sowie Produkte an diversifizierte Branchen zu lizenzieren, um Cross-Selling-Funktionen für den bestehenden Kundenstamm zu erlauben;

-> CYLIX DATA kann seine EINZIGARTIGEN GESCHÄFTSDATEN sowie seine HISTORISCHE BEZIEHUNG zu BRANCHENFÜHRERN nutzen, um in den B2C-Bereich einzusteigen.

Da sich Xigem Technologies mit Sitz im kanadischen Toronto bisher als schnell wachsender Technologieanbieter in der aufstrebenden und nach der Corona-Pandemie beschleunigt wachsenden REMOTE-ÖKONOMIE sieht, kommen zu diesem frischen DEAL noch DIESE bisherigen TOP-GESCHÄFTSPOTENZIALE hinzu:

-> Auf fast EINE BILLION US-DOLLAR ist inzwischen der weltweite Umsatz in der REMOTE-ÖKONOMIE gestiegen.

Dabei sieht sich Xigem als Entwickler und Anbieter von Softwarelösungen, die die Kapazität, Produktivität sowie den kompletten REMOTE-BETRIEB für Unternehmen, Verbraucher und andere Organisationen verbessern helfen. Und das ist gerade NACH DER COVID-19-PANDEMIE ein STARK WACHSENDER WIRTSCHAFTSSEKTOR:

  • Laut Schätzungen sind bereits 20 Prozent der US-Arbeitsplätze Remote (von der Ferne), vor der Pandemie waren es noch 5 Prozent;
  • 40 Prozent der US-Verbraucher werden auch zukünftig Tele-Gesundheits- und Medizindienste nutzen, vor COVID-19 waren es 11 Prozent;
  • 92 Prozent der B2B-Käufer würden laut Umfrage virtuelle Verkaufsinteraktionen bevorzugen;
  • Pandemie stellt einen Wendepunkt bei der Einführung digitaler Zahlungstechnologien dar, denn der Markt für digitale Zahlungen soll zwischen 2021 und 2026 jährlichen durchschnittlich mit 13,7 Prozent wachsen.

    Xigem Technologies Corp.

    WKN: A2QRHT - ISIN: CA98422W1032

    Aktueller Kurs: 0,095 Euro (Frankfurt)

    Börsen: Frankfurt - Tradegate - Gettex - Toronto

Im Zuge dessen hat Xigem vor kurzem mit dem iDEALER-EINSTIEG als SaaS-Plattform für neue Schlagzeilen gesorgt. Warum? Fakt ist, dass

-> der Automobilhändlermarkt 2021 voraussichtlich etwa 1 Billion US-Dollar erreichen wird,

-> Laut McKinsey die Teile- und Serviceabteilungen zunehmend zu den Händler-Gewinnen beitragen.

Daher setzt Xigem als neuer strategischer Investor bei iDEALER als mittels Künstlicher Intelligenz (KI) gestütztes Routen- sowie Verkehrsmanagementsystem auf diese MEHRWERTE für das eigene Geschäft:

  • Mit den von iDealer gesammelten Daten haben wohl Händler im Durchschnitt einen 9-fachen Return on Investment erzielt;
  • Außerdem verfügt man über eine exklusive Integrationspartnerschaft mit Uber for Business. Was für die Automobil-Händlerlogistik bedeutet: Belastungsspitzen mit hoher Nachfrage werden erleichtert und abgemildert, Servicebereiche für iDealer-Benutzer können erweitert werden, die durchschnittlichen Fahrtkosten können sinken und Betreiber haben ein Tool, ihre interne Flottengröße zu optimieren.
  • Es automatisiert die Disposition, liefert optimales Routing und verwaltet Änderungen in Echtzeit für Autohändler sowie ihre Fahrer beim Transport (u.a. Autoteilen) als geschäftskritischen Vorgang in der sogenannten „letzten Meile“.
     

Xigem will die iDEALER-Transktion voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2021 abschließen.

In Folge dieser vielen positiven fundamentalen Entwicklungen hatte sich das Xigem-Management um einen Aspekt der Kurspflege nicht so sehr gekümmert, als man seine Aktien im Sommer an der liquiden US-Börse OTCQB notieren ließ.

Anstatt neue technologieorientierte Anleger zu gewinnen, wurden laut unseren Informationen offenbar AGRESSIVE LEERVERKÄUFER auf den Plan gerufen.

ACHTUNG: Leerverkäufer verkaufen eine Aktie, die sie gar nicht besitzen, mit der Hoffnung sie günstiger zurückkaufen zu können. Sie glauben von "verängstigten" und meist schlecht informierten Anlegern profitieren zu können, die bei Kursrückgängen ihre Felle davon schwimmen sehen.

-> JETZT KÖNNTEN ABER DIE LEERVERLÄUFER den Boden verlieren und das sollte IHRE Chance werden!

Denn nach dem Rückzug von der OTCQB-Börse am 6. Oktober 2021 hatte wohl Xigem Technologies den Leerverkäufern ihren Nährboden entzogen und die Möglichkeit zur schnellen Eindeckung ihrer Positionen dort genommen. Allem Anschein nach sind sie nun gezwungen, sich für die leerverkauften Aktien an den Auslandsbörsen wie in Kanada oder Frankfurt einzudecken.

Mit diesem Schritt setzt das Management nun auf einen deutlichen Kurs-Anstieg, weil es mittlerweile wesentlich mehr Bestandsaktionäre gibt, die das Geschäftsmodell von Xigem und seine Aussichten objektiv besser beurteilen können.

ALSO: Machen SIE sich darauf gefasst, dass NUN nach diesen starken NEWS bald der BÖRSEN-TURBO anspringt.

-> ein MASSIVER KURSANSTIEG könnte JETZT folgen!

HINTERGRUND: Anleger könnten nun mit einem Aktienkauf jetzt auf eine Bewegung spekulieren, die Börsianer als sogenannte "SHORT-SQUEEZE" bezeichnen.

 

Die STRATEGIE: Dabei würden die strategischen und kurzfristig ausgerichteten Anleger ihre Aktien von Xigem auf JETZT so günstigem Niveau KAUFEN, um die Leerverkäufer zur Glattstellung (Stornierung) ihrer Positionen zu bringen. Sollte es anhaltend und massiv GEGEN die negativ zur Aktie eingestellten LEERVERKÄUFER laufen, müssen sie bald aus ihren Short-Positionen raus.

Dann wären sie ebenso SCHNELL zum KAUFEN gezwungen, um also ihre Gegenpositionen AUSZUGLEICHEN.

Das TREIBT SOFORT die KURSE NACH OBEN !

Wie PROFITABEL die SHORT SQUEEZE-Strategie für Börsenanleger in diesem Jahr bereits war, zeigen die folgenden TECH-BEISPIELE:

  • GAMESTOP, Paradebespiel und prominentester Short-Squeeze-Werte stieg von unter 15 auf 350 US-Dollar mit einem PLUS von +2.230% und notiert aktuell bei 183 US-Dollar (NYSE),
  • AMC Entertainment stieg von unter 2 auf 62 US-Dollar mit sattem Aufschlag von +3.000% und ist immer noch rund 35 US-Dollar wert.
     

Keiner kann es wissen, auch wir nicht, ob bei der aktuell total unterbewerteten Xigem Technologies gerade nach dem jüngsten CYLIX-DEAL und mit den anderen TOP-NEWS wirklich eine SHORT-SQUEEZE kommt.

ABER die CHANCEN liegen nach den jüngsten Andeutungen des Xigem-CEO

-> in RICHTUNG TRANSFORMATION der AKTIE

bei Börsenkursen um die rund 0,10 Euro bzw. 0,125 CAD doch sehr wahrscheinlich HOCH !

-> ACHTUNG: Alle JETZT KOMMENDEN KÄUFER und AKTIEN-EINSTEIGERN,  

-> VERPASSEN SIE DIESE einmalige CHANCE NICHT !!!

 

Xigem Technologies Corp.

WKN: A2QRHT - ISIN: CA98422W1032

Aktueller Kurs: 0,095 Euro (Frankfurt)

Börsen: Frankfurt - Tradegate - Gettex - Toronto

 

Spekalutive Grüße aus der

Hotstock Investor Redaktion

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Disclaimer Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn Media/hotstock-investor.com („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko.

Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Xigem Technologies wurden Verfasser und Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser, Redakteur und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien.Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung. Allgemeiner Haftungsausschluss Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält.

Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.

Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.

Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzueilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.

Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten die Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können. Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater.

Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird. Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wider, so dass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt.

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt. Urheberrecht Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber.

Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt.

Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG: Orange Unicorn Media Ltd

Alexander Sippli Wenlock

Road 20-22

N1 7GU London

Kontakt:

Telefon: +44 (0)303 4234 700

E-Mail: info@hotstock-investor.com

Registergericht: England and Wales

Registernummer: 11194644

Aufsichtsbehörde: Companies House

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Alexander Sippli


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz