BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland benötigt nach Einschätzung des CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus eine "Jahrhundertreform" seiner Verwaltung. "Wir brauchen eine Modernisierung unserer kompletten Staatlichkeit", sagte der CDU-Politiker der "Welt am Sonntag". Als wichtigste Ziele nannte Brinkhaus Digitalisierung, neue Planungs- und Genehmigungsprozesse sowie eine bessere Vernetzung der einzelnen Ebenen vom Bund bis zu den Gemeinden.

"Wir brauchen eine Jahrhundertreform - vielleicht sogar eine Revolution", sagte der Fraktionschef der Union. Auch das Bildungssystem müsse digital werden. "Es macht keinen Sinn, die Digitalisierung der Schulen 16 Bundesländern und 16 Datenschutzbeauftragten jeweils individuell zu überlassen. So kommen wir nicht voran." Deutschland müsse in der Lage sein, auf Krisen "schnell, flexibel und einheitlich" zu reagieren./cs/DP/men