LONDON (dpa-AFX) - Die Wirtschaft Großbritanniens ist zum Jahresende hin stärker gewachsen als bisher bekannt. Die Wirtschaftsleistung (BIP) sei im vierten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 1,3 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt ONS am Mittwoch in London nach einer zweiten Schätzung mit. Bisher war die Behörde von einem Zuwachs um 1,0 Prozent ausgegangen.

Die Statistiker revidierten auch die Wachstumsraten für die vorherigen Quartale und das Gesamtjahr. Demnach fällt der Wirtschaftseinbruch im Corona-Jahr 2020 mit minus 9,8 Prozent zwar historisch hoch aus. Allerdings ist er nicht ganz so stark wie bisher mit 9,9 Prozent veranschlagt./bgf/stk