NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Bundesagentur für Arbeit gibt am Mittwoch ihre Monatsstatistik für den Juni bekannt. Nach einer positiven Entwicklung bei den Corona-Infektionszahlen und damit verbundenen Lockerungen bei Eindämmungsmaßnahmen ist von einer deutlichen Verbesserung auf dem Arbeitsmarkt auszugehen. Volkswirte erwarten vor allem in Branchen wie Gastronomie und Handel sowie bei den personenbezogenen Dienstleistungen deutliche Verbesserungen.

Auch langfristig sieht der Arbeitsmarkt extrem stabil aus. Das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, das die Aussichten auf die nächsten drei Monaten abbildet, kletterte sogar auf ein Allzeithoch. Im Mai hatte die Bundesagentur bundesweit 2,687 Millionen Arbeitslose gezählt. Stichtag für die Erhebung der aktuellen Zahlen war der 14. Juni./dm/DP/jha