HAMBURG (dpa-AFX) - Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hat vor einer Sturmflut in Hamburg, an der Nordsee sowie im Weser- und Elbegebiet gewarnt. Das Nachmittag-Hochwasser beziehungsweise das Abend-Hochwasser an der ostfriesischen Küste und im Weser- und Elbegebiet werden etwa 1,5 Meter höher als das mittlere Hochwasser sein, hieß es am Sonntag. An der nordfriesischen Küste und im Hamburger Elbegebiet werde es bis zu 2 Meter höher als das mittlere Hochwasser eintreten. Die Sturmflutgefahr bestehe bis kurz nach 18.00 Uhr am Sonntagabend. Dann soll auch in Hamburg-St.-Pauli der Scheitelpunkt erreicht werden./bsp/DP/mis