BERLIN (dpa-AFX) - Nach drei Jahren zieht die Bundesregierung eine Bilanz ihrer Wohnungspolitik. An der Online-Konferenz (11.00 Uhr) nehmen unter anderem Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Bauminister Horst Seehofer (CSU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) teil. Union und SPD haben in ihrem Koalitionsvertrag eine "Wohnraumoffensive" vereinbart. Damit will das schwarz-rote Bündnis 1,5 Millionen neue Wohnungen und Eigenheime schaffen, zwei Milliarden Euro in den sozialen Wohnungsbau stecken, die energetische Gebäudesanierung fördern und die Rechte von Mietern stärken./hrz/DP/fba