Die auch in Deutschland aktive niederländische Neobank erhöht den Service - und hebt die Preise an. FinanzBusiness hat mit Gründer Ali Niknam darüber gesprochen, warum Bunq auf transparente Gebühren anstatt Kostenlos-Kultur setzt.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de