Das Geld kommt von der britischen Private-Equity-Firma Pollen Street Capital und ermöglicht der Neobank parallel die Übernahme der Capitalflow Group. Nach eigenen Angaben erreicht  der N-26-Wettbewerber nun die Gewinnschwelle.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de