KASSEL (dpa-AFX) - Burkhard Lohr bleibt weiter Chef des Kasseler Kali- und Salzproduzenten K+S <DE000KSAG888> Der Aufsichtsrat habe das bis 31. Mai 2020 laufende Mandat des 56-Jährigen um fünf Jahre verlängert, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Kassel mit. Lohr hatte das Amt im Mai 2017 von Konzernchef Norbert Steiner übernommen. Unter seiner Führung wurde der Kalikonzern umgebaut.

Lob bekam Lohr von Aktionären und Analysten für seine Verhandlungen mit Umweltverbänden, Kommunen und Landesregierungen über die Entsorgung von Salzabwässern. Die Geschäfte des Konzerns blieben dagegen im vergangenen Jahr unter anderem wegen Entsorgungsproblemen infolge des trockenen Sommers hinter den Erwartungen zurück.

Zugleich verlängerte der MDax-Konzern <DE0008467416> auch den Vertrag von Finanzvorstand Thorsten Boeckers (44) bis Mai 2025./geh/DP/zb