DORTMUND (dpa-AFX) - Borussia Dortmund muss auch in den kommenden beiden Partien auf seinen Torhüter Roman Bürki verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist am Montagabend weiter mitteilte, wird der Schweizer dem BVB "in den kommenden zehn bis 14 Tagen nicht zur Verfügung stehen". Dies habe die Auswertung der MRT-Bilder ergeben. Der 30-Jährige hatte sich nach Vereinsangaben in der vergangenen Woche während einer Trainingseinheit an der Schulter verletzt.

Bürki fehlt der Mannschaft von BVB-Trainer Edin Terzic damit im Achtelfinale des DFB-Pokals an diesem Dienstag (20.45 Uhr/ARD und Sky) gegen den Zweitligisten SC Paderborn; auch die Bundesliga-Partie am kommenden Samstag (15.30 Uhr) beim SC Freiburg verpasst der Schweizer Keeper./rai/DP/fba