DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Unter dem Motto "In 09 Tagen um die Welt" versorgt Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund seine Fans auch in diesem Sommer mit einer virtuellen Tour. Zwischen dem 10. und 18. Juli wird der deutsche Pokalsieger virtuelle Stopps in neun Ländern einlegen und seinen Anhängern eine Vielzahl von Veranstaltungen bieten. Dabei geplant sind Fanclub-Treffen, Livestreams vom Training sowie Bilder und Treffen mit aktuellen und ehemaligen Profis. So werden "Emmas Stadtrundfahrt in Tokio", ein Lukas-Piszczek-Fest in Polen oder eine "4-Städte-Trophy-Tour" in China angeboten.

Neben Polen sind auch die USA, Brasilien, Indien und Südkorea neu im Programm. "In Brasilien können sich unsere südamerikanischen Fans auf einen exklusiven BVB-Legenden-Talk mit Marcio Amoroso und Dede freuen und sich dann mit uns im Fußballmuseum von Sao Paulo zu einem besonderen Event treffen", sagte der Leiter International & New Business des BVB, Benedikt Scholz. BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer erklärte: "Seit dem Ausbruch der Pandemie haben sich unsere Anstrengungen in Sachen Digitalisierung in eine echte Stärke verwandelt. Nun sind wir bereit für die Version 2.0, die mit einem erweiterten Konzept und größerem Umfang aufwarten lässt."/ri/DP/fba