Die LBBW-Tochter beugt sich dem Kosten-Sparprogramm des Mutterkonzerns, schließt Standorte und spart zudem auch Stellen ein. Die Online-Präsenz wird ausgebaut, denn zwei Drittel der Kunden nutzen Online-Banking aktiv.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de