Wichtige Punkte

  • Vor zwei Wochen kaufte Wood Aktien von Exact Sciences für zwei der börsengehandelten Fonds von Ark Invest.
  • Der Ark Genomics ETF stockte letzte Woche seine Position in Adaptive Biotechnologies stark auf.
  • Ark Invest kaufte auch weitere Aktien von Surface Oncology, einem Biotechnologie-Start-up, das neue Krebsmedikamente entwickelt.

Die Thanksgiving-Woche sollte in den USA eigentlich eine ruhige Woche sein, aber das hat man wohl vergessen, Cathie Wood zu sagen. Die hat in der vergangenen Woche Dutzende ihrer Lieblingsaktien für die börsengehandelten Fonds (ETFs) von Ark Invest aufgestockt.

Dies war ein hartes Jahr für Tech-Aktien auf der ganzen Linie, und besonders hart für Aktien von Exact Sciences (WKN: 590273), Adaptive Biotechnologies (WKN: A2PLR5) und Surface Oncology (WKN: A2JJ8Q). Was sieht Wood in diesen Aktien?

Exact Sciences

Im Laufe der Jahre haben die börsengehandelten Fonds von Ark Invest so viele Aktien von Exact Sciences angehäuft, dass Ark nun mehr als 7 % des Unternehmens hält. An jedem Tag, an dem der Markt in der vergangenen Woche geöffnet war, kaufte Ark Invest weitere Aktien des Unternehmens für klinische Diagnostik.

Exact Sciences war für die ETFs von Ark Invest im Jahr 2020 dank steigender Einnahmen aus COVID-19-Tests ein wichtiger Wert. Der rapide Rückgang der COVID-19-Einnahmen ging mit einem Kursrückgang von rund 58 % seit dem Höchststand der Aktie im Januar einher.

Glücklicherweise machen COVID-19-Tests nur einen relativ kleinen Teil des Gesamtgeschäfts von Exact Sciences aus. Der Umsatz mit dem nichtinvasiven Darmkrebstest Cologuard stieg im dritten Quartal um 31 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz im Bereich der Präzisionsonkologie, der sich aus den Oncotype DX-Produkten des Unternehmens ableitet, stieg im Vergleich zum Vorjahr um 59 % auf 145 Mio. US-Dollar.

Die Umsätze von Exact Sciences im Bereich Screening und Präzisionsonkologie steigen schnell, aber auch die Betriebskosten des Unternehmens. Exact Sciences hat im dritten Quartal einen erschreckenden Verlust von 167 Mio. US-Dollar gemacht. In Zukunft muss das Unternehmen Anzeichen dafür erkennen lassen, dass es sein Geschäft skalieren kann, oder die Aktie wird noch weiter fallen.

Adaptive Biotechnologies

Wood hat seit Anfang September mehr als eine Million Aktien dieses Diagnostik-Start-ups gekauft. Letzte Woche erhöhte sie den Anteil von Ark Invest auf mehr als 4,2 % des Unternehmens.

Adaptive Biotechnologies ist ein weiteres Diagnostikunternehmen, das trotz rasch steigender Umsätze mit clonoSEQ nicht über die Runden kommt. Dabei handelt es sich um einen hochempfindlichen Test zur Überwachung des Wiederauftretens von häufigen Krebserkrankungen im Blut.

Die Diagnostik ist ein wettbewerbsintensiver Wirtschaftszweig, in dem Testverfahren leicht kopiert werden können. Der Ansatz von Adaptive Biotechnologies könnte clonoSEQ weit von der Konkurrenz abheben. Das Unternehmen leistet Pionierarbeit bei der Beobachtung des adaptiven Immunsystems auf Anzeichen für eine aufkeimende bösartige Erkrankung.

Adaptive Biotechnologies meldete für das dritte Quartal einen Anstieg des clonoSEQ-Testvolumens um 47 % im Vergleich zum Vorjahr. Trotz der steigenden Beliebtheit seines Produkts hat das Unternehmen im dritten Quartal 56 Mio. US-Dollar verloren.

Surface Oncology

Surface Oncology ist derzeit kein großer Bestandteil der Ark Invest ETFs, könnte es aber werden. Nach bedeutenden Käufen in der letzten Woche besitzt das Unternehmen nun rund 11 % des Arzneimittelherstellers im vorkommerziellen Stadium.

Die Aktien von Surface Oncology stiegen im Dezember letzten Jahres sprunghaft an, nachdem GlaxoSmithKline SRF813 lizenziert hatte. Dabei handelt es sich um ein präklinisches Krebstherapeutikum, das erst Anfang 2022 in die Erprobung am Menschen eintreten wird. Leider ist Surface Oncology seit seinem Höchststand im Januar um etwa 59 % gefallen.

In diesem Sommer erfuhren alle enttäuscht, dass nur einer von 18 Krebspatienten nach der Behandlung mit SRF388, dem Hauptkandidaten des Unternehmens, einen messbar kleineren Tumor hatte. Die Situation sieht für das am weitesten fortgeschrittene Programm des Unternehmens nicht gut aus, aber der Aktienmarkt könnte die Pipeline des Unternehmens unterbewerten.

Die Marktkapitalisierung von Surface Oncology beläuft sich zu den aktuellen Kursen auf stolze 263 Mio. US-Dollar. Im Dezember dieses Jahres wird das Unternehmen Daten von SRF617 vorlegen, einer Therapie im klinischen Stadium, die in einer Phase-1-Studie bei Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren getestet wird. Mäßig überzeugende Ergebnisse dieser Studie oder eines der Kandidaten von Surface Oncology könnten die Marktkapitalisierung des Unternehmens schnell wieder über die 1-Milliarde-Dollar-Marke steigen lassen.

Der Artikel Cathie Wood geht auf Schnäppchenjagd: Diese 3 angeschlagenen Biotechs hat sie gerade gekauft ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Cory Renauer besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool empfiehlt Exact Sciences. Dieser Artikel erschien am 29.11.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Cory Renauer


Jetzt den vollständigen Artikel lesen