BERLIN (dpa-AFX) - Niedersachsens CDU-Chef Bernd Althusmann fordert eine Einbindung von Ex-Fraktionschef Friedrich Merz in einem Team um Kanzlerkandidat Armin Laschet. Der CDU-Chef könne weit in die Gesellschaft hineinwirken - solle aber von einem Team getragen werden, sagte Althusmann dem Nachrichtenportal "ThePioneer" (Freitag). In einem Team sollte Merz mit seiner wirtschaftspolitischen Kompetenz eingebunden werden, forderte Althusmann. Laschet solle das Angebot von Merz, sich einbinden zu lassen, annehmen, und Merz solle "zuarbeiten, mitarbeiten, sich einbinden lassen in die Union", betonte der CDU-Landeschef. Die CDU müsse so "die gesamte Bandbreite der Gesellschaft, aber auch unserer Partei ein Stück weit erfüllen".

Merz war Laschet im Rennen um den CDU-Vorsitz unterlegen, hatte den Parteichef in der Kanzlerkandidatenfrage aber unterstützt. In einem tagelangen Machtkampf mit CSU-Chef Markus Söder hatte sich Laschet durchgesetzt. Althusmann mahnte nun Geschlossenheit in der Union an. Wenn man jetzt aufhöre "zu sticheln", könne man deutlich über 30 Prozent bei der anstehenden Bundestagswahl erreichen./shy/DP/zb