LONDON (dpa-AFX) - Der britische Online-Modehändler Asos sucht einen neuen Chef. Nick Breighton trete als Vorstandsvorsitzender zurück, teilte das Unternehmen am Montag in London mit. Nach 12 Jahren in der Gruppe, davon sechs als Vorstandsvorsitzender, sei nun der richtige Zeitpunkt gekommen, hieß es zur Begründung. Finanzvorstand Mat Dunn übernehme das Tagesgeschäft, Katy Mecklenburgh dafür die Verantwortung für die Finanzen. Die Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden laufe.

Asos verschiebt außerdem seinen für den 14. Oktober geplanten Kapitalmarkttag auf den 10.November. Der Onlinehändler und Zalando -Konkurrent hat sich mittelfristig neue Wachstumsziele gesetzt, die unter anderem einen jährlichen Umsatz von 7 Milliarden britische Pfund sowie eine operative Marge (Ebit) von mindestens 4 Prozent vorsehen. Dabei soll das internationale Wachstum vorangetrieben werden. Zudem plant Asos eine massive Erhöhung der Marketingausgaben.

Im Ende August abgelaufenen Geschäftsjahr stiegen die Erlöse um ein Fünftel auf 3,9 Milliarden Pfund (4,6 Mrd Euro), die bereinigte Marge des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag bei 5,3 Prozent, wie Asos separat mitteilte. Für das neue Geschäftsjahr 2021/22 erwartet das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 10 bis 15 Prozent./nas/men