Chesapeake Energy Kennzahlen: Das sieht gut aus

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 10,75 ist die Aktie von Chesapeake Energy auf Basis der heutigen Notierungen 97 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Öl Gas & Kraftstoffverbrauch“ (374,41) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Was sagt die technische Analyse bei Chesapeake Energy?

Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Chesapeake Energy-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 1,48 USD mit dem aktuellen Kurs (0.5052 USD), ergibt sich eine Abweichung von -65,86 Prozent. Die Aktie erhält damit eine „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Auch für diesen Wert (0,72 USD) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-29,83 Prozent), somit erhält die Chesapeake Energy-Aktie auch für diesen ein „Sell“-Rating. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein „Sell“-Rating.

Anleger

Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Chesapeake Energy auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Chesapeake Energy in den vergangenen zwei Tagen vor allem negative Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung „Hold“. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Chesapeake Energy hinsichtlich der Stimmung als „Hold“ eingestuft werden muss.

Die Stimmung könnte besser sein

Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Chesapeake Energy konnten in den vergangenen vier Wochen keine wesentlichen Veränderungen des Stimmungsbildes ausgemacht werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem „Hold“. Bei der Kommunikationsfrequenz konnte dagegen eine leichte Reduktion registriert werden. D. h. in den letzten Wochen wurde weniger über das Unternehmen gesprochen. Insgesamt erhält Chesapeake Energy auf dieser Stufe daher eine „Sell“-Rating.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen