PEKING (dpa-AFX) - In China hat sich die Stimmung der Dienstleister im März deutlich stärker als erwartet aufgehellt. Der vom Wirtschaftsmagazin "Caixin" erhobene Index für die Stimmung der Einkaufsmanager ist um 2,8 Punkte auf 54,3 Punkte gestiegen, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung hervorgeht. Volkswirte hatten mit einem Anstieg gerechnet, aber nur auf 52,1 Punkte.

Beim "Caixin"-Indikator wird vor allem die Stimmung in kleineren und privaten Unternehmen abgebildet. Der Indexwert für März stieg damit weiter über die Expansionsschwelle von 50 Punkten und deutet auf ein Wachstum im Dienstleistungssektor hin.

Damit entwickelte sich die Lage im Bereich Dienstleistungen besser als in der Industrie. Bereits am vergangenen Donnerstag hatte Caixin berichtet, dass sich die Stimmung in Chinas Industriebetrieben im März überraschend weiter abgekühlt hat. Hier fiel der entsprechende Einkaufsmanagerindex, der ebenfalls die Stimmung in den eher kleinen und mittleren Unternehmen abbildet, auf 50,6 Punkten, was einem Minus von 0,3 Punkten im Vergleich zum Vormonat entspricht. Analysten hatten mit einer Aufhellung gerechnet./jkr/stk