PEKING (dpa-AFX) - Die chinesischen Banken scheinen die niedrigeren Leitzinsen der Notenbank umgehend an die Wirtschaft weiterzugeben. Wie die chinesische Zentralbank am Donnerstag in Peking mitteilte, sinkt die einjährige Loan Prime Rate (LPR) um 0,1 Prozentpunkte auf 3,7 Prozent. Die fünfjährige LPR fällt um 0,05 Punkte auf 4,6 Prozent. Dieser Zins ist besonders Wichtig für das Niveau der Immobilienkredite. Der chinesische Häusersektor hatte zuletzt unter erheblichen Finanzproblemen großer Immobilienunternehmen wie Evergrande zu leiden.

Die LPR ist eine Art Durchschnittszins großer Banken für besonders kreditwürdige Kunden. Der Zins orientiert sich vor allem an den faktischen Leitzinsen der chinesischen Notenbank, der Medium Term Lending Facility (MLF). Diese Sätze hatte die Zentralbank zu Wochenbeginn reduziert, um das zuletzt schwächere Wirtschaftswachstum zu unterstützen./bgf/stk