Comeback-Aktien in 2022: Eine Menge Top-Namen insbesondere aus den Reihen der Corona-Profiteure sind zuletzt sehr deutlich unter die Räder gekommen. Allerdings nicht nur, auch Qualitätsaktien sind teilweise sehr günstig.

Riskieren wir daher heute einen Blick auf zwei spannende Comeback-Aktien für das Jahr 2022. Vielleicht ist der eine oder andere Top-Name dabei, der für dich als Foolisher Investor interessant sein könnte.

Comeback-Aktie 2022: Roku

Eine erste Comeback-Aktie für 2022, von der ich wieder eine Menge erwarte, ist die von Roku (WKN: A2DW4X). Die Anteilsscheine sind zuletzt von über 410 Euro auf 207 Euro eingebrochen. Das entspricht einem Minus von fast 50 %.

Was ist der Mix, der bei der Roku-Aktie einen nachhaltigen, starken Turnaround auslöst? Für mich ist es der Fokus auf eigenen exklusiven Content, der die Wettbewerbsposition stärkt. Sowie zugleich auch die Erkenntnis des breiten Marktes, dass dieser Streaming-Name neben einem wachsenden Ökosystem von zuletzt über 56 Mio. Nutzern auch viele Möglichkeiten zur Monetarisierung besitzt. Auch digitale Werbung ist Teil des Geschäftsmodells, was wir zuletzt in einem Anstieg des durchschnittlichen Umsatzes je Nutzer auf über 40 US-Dollar gesehen haben.

Roku ist auch eine Comeback-Aktie für 2022, da das Kerngeschäft ebenfalls intakt ist. Ein Umsatzwachstum von zuletzt 51 % ist eine Enttäuschung für die Investoren gewesen. Allerdings sollten wir auch hier berücksichtigen, dass das Kerngeschäft, die Streaming-Plattform, mit einem Umsatzwachstum von 82 % weiterhin sehr stark gewesen ist.

Wenn sich der Markt bewusst ist, dass die Investitionsthese bei der Roku-Aktie eigentlich intakt ist, so glaube ich an ein Comeback-Szenario in 2022. Mit einer Marktkapitalisierung von 31,4 Mrd. US-Dollar und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 11,5 ist die fundamentale Bewertung für die Zuwachsraten im Plattform-Geschäft auch nicht zu teuer.

Fresenius: Der Value-Turnaround?

Die Fresenius-Aktie (WKN: 578560) ist vielleicht eine zweite Comeback-Aktie für das Jahr 2022. Insbesondere die fundamentale Bewertung mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 11, einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von knapp über 0,5 und einer Dividendenrendite von ca. 2,5 % wirkt attraktiv. Allerdings ist die günstige Bewertung nicht alles.

Dividendenaristokrat, defensives Geschäftsmodell und weiterhin hohe Profitabilität in Zeiten der Pandemie skizzieren diese Chance. Oder auch das potenzielle Comeback im Jahr 2022. Wenn wir dann davon ausgehen, dass sich der moderate Wachstumskurs, der in diesem Jahr begann, fortsetzt, ist sogar eine Menge mehr möglich.

Vielleicht hilft auch ein Wandel in Richtung Value, damit die Fresenius-Aktie eine vielversprechende Comeback-Aktie des Jahres 2022 wird. Allerdings ist das im Zweifel nicht notwendig: Ein günstiger Preis, unternehmensorientiert und ein moderates Wachstum sollte im Allgemeinen ausreichend sein. Das Gesamtpaket wirkt für die Qualität einfach zu preiswert, wenn wir alleine die fundamentalen Kennzahlen betrachten.

Der Artikel Comeback-Aktien 2022: Ich setze jetzt auf diese Top-Namen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Fresenius und Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku und empfiehlt Fresenius.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen