HANNOVER (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Continental trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem Finanzvorstand Wolfgang Schäfer. Vorstandsvorsitzender Nikolai Setzer werde zunächst die Ressorts von Schäfer innerhalb des Vorstands übernehmen, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung in Hannover mit. Die Veränderungen stünden im Zusammenhang mit den bereits bekannten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hannover zur Verwendung illegaler Abschalteinrichtungen in Dieselmotoren und Defiziten bei der andauernden Aufklärung bei Continental. Continental kooperiere dabei rückhaltlos mit der Staatsanwaltschaft Hannover.

Auf der Handelsplattform Tradegate geriet der Aktienkurs von Continental nach der Mitteilung deutlich unter Druck. Zuletzt lag das Minus bei drei Prozent./nas/he