ISLAMABAD (dpa-AFX) - Pakistans Behörden haben nach drei Monaten den Stopp internationaler Flüge in das Land wieder aufgehoben. Damit sei der Flugbetrieb von sofort an von und nach Pakistan von allen internationalen Flughäfen aus wieder erlaubt, teilte die zivile Luftfahrtbehörde am Samstag mit.

Internationale Verbindungen aus dem Land sind seit dem 30. Mai wieder möglich, die Maschinen kehrten bisher jedoch leer zurück. Fluggäste, die nach Pakistan reisen wollten, mussten sich bisher gedulden. Die Entscheidung wurde auch damit begründet, vielen Pakistanern, die im Ausland feststecken, die Heimreise zu ermöglichen.

Vor knapp drei Monaten wurde der internationale Flugverkehr in dem südasiatischen Land wegen der Corona-Krise unterbrochen. Nur Sonderflüge, etwa für Rückholaktionen, waren erlaubt. Inlandsflüge sind seit dem 15. Mai unter Auflagen wieder möglich./qzr/arb/DP/fba