MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Veranstalter und Ticketverkäufer CTS Eventim <DE0005470306> hat nach dem Rekordjahr 2018 auch im ersten Quartal von der Nachfrage nach Konzertkarten und Live-Veranstaltungen profitiert. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3 Prozent auf 282,7 Millionen Euro. Auch das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 3,1 Prozent auf 57,1 Millionen Euro zu, wie das im SDax <DE0009653386> notierte Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Sowohl das Online-Ticketgeschäft als auch das Tourneegeschäft in Deutschland trugen zum Wachstum bei.

Allerdings sei der Anstieg im Ticketgeschäft erwartungsgemäß nicht so stark ausgefallen wie zum Start im Vorjahr, sagte Vorstandschef Klaus-Peter Schulenberg. Das Umsatzwachstum habe sich aber im zweiten Quartal insbesondere im Ticketing wieder beschleunigt, stellte der Manager Besserung in Aussicht. "Auch aufgrund dieser zusätzlichen Dynamik bleibt unser Ausblick auf das Gesamtjahr unverändert positiv", sagte er. Umsatz und Ergebnis sollen 2019 weiter wachsen./eas/men/fba