Trotz aller Dynamik muss man immer zwei Dinge im Hinterkopf behalten: Die Hürde bei 1.833 USD ist massiv. Und zweitens dürfte auch der laufende Anstieg Teil der ansonsten eher schwachen Erholung seit Oktober sein.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: BNP Paribas