Nach dem Abverkauf der vergangenen Handelstage ist das Währungspaar kurzfristig deutlich im überverkauften Terrain, es ist daher jederzeit mit dem Beginn einer technischen Erholung im übergeordneten Abwärtsimpuls zu rechnen. So lange dabei allerdings nicht im Minimum der Bereich um 1,1620 USD zurückerobert werden kann, bleibt jedwede Erholung vorerst lediglich als Strohfeuer der Käufer zu interpretieren.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: BNP Paribas